Spritze
Pixabay
Advertisement
Advertisement
Eigener Weg?

Das Impf-Ringen

Mit einem Volksbegehren will Andreas Pöder die Behandlung seines Gesetzentwurfes gegen den Impfzwang beschleunigen. Indes tickt die Uhr für Schul- und Kindergartenkinder.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser30.10.2017
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

needle.jpg
CreativeCommons https://macaulay.cuny.edu/eportfolios/qchealthfair/vaccinations/vaccine-development-and-manufacture/
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers G G
G G 30.10.2017, 16:13

Schade, dass sich salto auf das Südtiroler Gebiet beschränkt ... es wäre spannend zu erfahren, was investigative Journalisten, die fähig sind, intensiver und hintergründiger zu recherchieren, über die Beweggründe dieser Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin herausfinden könnten. Ob sie Verbindungen zu Pharmaindustrie hat oder so was. Warum denn Italien so unglaublich viel mehr und fast schon diktatorisch durchgeimpft werden muss als alle anderen angrenzenden Europäischen Länder? So was wie KenFM gibt es vermutlich in Italien nicht.
Lange Zeit hatten sich so Ärzte wie Dott.ssa Domenica Arcari Morini vehement in Rom gegen Zwangsimpfungen eingesetzt und auch einige Gesetzte verhindern können - leider ist sie vor ein paar Jahren verstorben.

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 30.10.2017, 17:05

Der Beweggrund wurde überall und immer wieder genannt: die katastrophal schlechte Impfrate im Staat, trauriger Spitzenreiter ist dabei der Vinschgau. Anscheinend arbeitet die Pharmaindustrie in den restlichen Länder Europas ohne Einfluss auf die Politik viel besser, denn da sind die Raten um einiges besser. Wie machen die das bloß?

Advertisement
Advertisement
Advertisement