Hans Berger
Südtirolfoto/Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Interview

“Ich wollte immer mehr”

Ex-Senator Hans Berger über die Unterschiede zwischen Bozen und Rom, großes Frustpotential, den Wolf – und die “Primadonna” Karl Zeller.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Karl Zeller
Screenshot/ARD
Meinhard Durnwalder
SVP Mediendienst
SVP-Parlamentarier
Salto.bz

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 03.04.2018, 07:34

»Es war immer unsere Zielsetzung, dass wir nicht akzeptieren, wenn man uns irgendetwas wegnehmen möchte – aber wir sehr wohl dafür sind, wenn man anderen Regionen noch mehr Kompetenzen geben würde.«
-
Ach deshalb hat die SVP die ultrazentralistische Verfassungsreform von Boschi und Renzi unterstützt.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 03.04.2018, 07:48

"Divide et impera" hat der gute Herr Berger. wohl falsch verstanden...

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 04.04.2018, 09:08

Herr Berger ist sich wahrscheinlich nicht bewusst,dass er wenig für Südtirol positives getan hat,wenn ja ,soll er dies sagen!!!Ausser Schall und Rauch ,Berger und Zeller,wenig positives zu erkennen,meine Herren!!!Fakten bitte!!!!

Bild des Benutzers luis pardeller
luis pardeller 04.04.2018, 19:33

"Ich wollte immer mehr"... "nie genug?"

Advertisement
Advertisement
Advertisement