IDM
IDM
Advertisement
Advertisement
IDM

Kein Aprilscherz

Der neue IDM-Chef heißt Erwin Hinteregger. Er wird sein Amt aber erst am 1. April 2019 antreten.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Marcus A.
Marcus A. 11.12.2018, 14:21

Und wer evaluiert den Verwaltungsrat?

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 12.12.2018, 18:50

Eigentlich müsste die Politik (Kompatscher) die Verantortung für den Misserfolg der "Zusammenschnürung" von EOS, SMG, TIS und wie sie alle hießen, übernehmen. Das die Belegschaften das unabhängig vom Direktor nicht goutiert haben, das die Standorte weitversprengt verblieben, kein Zusamengehörigkeitsgefühl heraufkam, usw.: all das war vorhersehbar und die politische Willensäußerung bzw. der Wunsch der Politik utopisch. Hinteregger gilt jetzt noch als (internationaler) Star, muß aber auch unter wieder aufgeteilter Struktur erst beweisen, dass dieser (halb)öffentliche Dienstleistungsbereich noch deutlich besser arbeiten kann.

Advertisement
Advertisement
Advertisement