Advertisement
Advertisement
Chiude la storica libreria

Exit Kolibri

Si sono rivelati inutili i tentativi di salvare la Cooperativa che reggeva le sorti della libreria di via della Rena. La Bolzano plurilingue perde uno dei suoi punti d’incontro culturalmente più importanti.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Sybille Tezzele
Sybille Tezzele 19.08.2013, 09:14
Che notizia triste. Mi dispiace...
Bild des Benutzers Silvia Rier
Silvia Rier 19.08.2013, 09:35
è una pessima notizia :-(
Bild des Benutzers Walter Donega'
Walter Donega' 19.08.2013, 10:07
La cultura non ha mai un valore. Il profitto è quantificabile e rende ricchi (alcuni). Avremmo al posto di Kolibri l'ennesimo negozio di cose inutili a caro presso che acquistandole appagheranno le ossessioni compulsive di molti. Ma senza Kolibri saremo tutti un po' più poveri dentro!
Bild des Benutzers Sabina Frei
Sabina Frei 19.08.2013, 12:23
Stimme zu, es wäre vielleicht nützlich gewesen, wenn eine breite(re) Öffentlichkeit schon früher von den Schwierigkeiten gewusst hätte...aber die noch viel wichtigere Frage ist, ob es nicht doch noch - entgegen aller Evidenz - "just in time" war & sich eine Lösung in allerletzter Minute findet...? Auf den Bücherladen, der vielen von uns über Jahre Bezugspunkt war, zu verzichten ist geradezu unvorstellbar.
Bild des Benutzers salt & pepe
salt & pepe 19.08.2013, 12:37
kolibri ist/war eine der schönsten, angenehmsten, bücherwurmfreundlichsten buchhandlungen überhaupt!
Bild des Benutzers Martin Senoner
Martin Senoner 19.08.2013, 17:04
Secondo me oggi ci sono molto più persone che si sentono a casa nelle due lingue, ma tanti si sono organizzati e comprano i loro libri una volta qua una volta la. Io avrei pagato 100 Euro per associarmi, se qualcuno me lo proponeva!
Finde ich alles bestens, was Sie sagen.
Advertisement
Advertisement
Advertisement