1024194_muflone-pxhere.com_.jpg
pxhere.com
Advertisement
Advertisement
Muffelwild

Keine natürliche Zuwanderung

Das Amt für Jagd und Fischerei reagiert mit einer Aussendung auf den Salto-Bericht über den Abschuss eines Mufflons unterhalb des Gantkofels und das Eppaner Problem.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Honzale Tranzgatschauner
Honzale Tranzgatschauner 27.02.2019, 20:05

Der Wolf ist "fast" natürlich zugewandert, der ist aber auch nicht gewollt. Das kann also kein Argument sein!

Die Mufflons sind Beutetiere für den Wolf und halten sie von den Hausschafen fern. Das könnte man als push and pull Strategie sehen. Das ist doch eher ein Argument für Artenschutz, als das fadenscheinige Argument von Spagnolli

Bild des Benutzers Daniele Menestrina
Daniele Menestrina 27.02.2019, 22:34

Könnte nicht anhand einer Dna-Probe geschaut werden, ob die Muffel bei Eppan mit denen am Nonsberg verwandt sind anstatt Hypothesen ohne Beweise vorzubringen ?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.02.2019, 07:30

autochthone Arten - nicht autochthone Arten... eine spannende Thematik.

Bild des Benutzers ceteris paribus
ceteris paribus 28.02.2019, 07:52

alles für die fische

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.02.2019, 08:01

heut‘ ist Fasching, heut‘ ist Tarnung. Jeder ist Phänotyp.

Bild des Benutzers ceteris paribus
ceteris paribus 28.02.2019, 08:42

das thema ist...nunja...überzüchtet

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.02.2019, 08:45

das Thema ist ... (tabu)
nein, ich verkneif es mir, bevor da und dort wieder rote Lampelen angehen...

Bild des Benutzers rotaderga
rotaderga 28.02.2019, 08:22

Beim Durchlesen dachte ich an Wolf, Bär und Mufflon und betrachtete das Bild von Luigi:
dann schwamm mir das Gesicht von Luigi mit den Hörnern des Mufflons vor.

Bild des Benutzers Dominikus Andergassen
Dominikus Andergassen 02.03.2019, 07:56

Die einzigen, wirklich nicht autochthonen Viecher hier sind doch wohl bewiesenermaßen wir!
Also Schnauze halten, etwas tiefer fliegen und hoffen, dass uns diese Welt noch ein paar Jahrhunderte erträgt und uns nicht gleich dorthin zurückschickt, von wo wir hergekommen sind: aus dem unglücklichen Zufall ... für diese Welt!

Advertisement
Advertisement
Advertisement