Sebastian Seehauser
Seehauserfoto
Advertisement
Advertisement
Interview

“Noch einiges zu klären”

Er wollte die SVP umkrempeln, zog als Parteineuling in den Bozner Gemeinderat ein. Sebastian Seehauser kritisiert die Lega – und fühlt sich zwischen PD und Grünen wohl.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 06.03.2019, 06:19

Ein blanker Opportunist, der sich durch die Partei einen Job ergattert hat. Berufliche Qualifikationen gleich null. Menschen wie er sind sehr gefährlich, der Wähler tut gut daran ihn an der kurzen Leine zu führen. Ein großes Manko von Salto ihm Aufmerksamkeit zu schenken.

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 06.03.2019, 08:58

Und woher wissen Sie das? Kennen Sie Herrn Seehauser persönlich, dass Sie so ein negatives und definitives Urteil abgeben?
Oder haben Sie grundsätzlich etwas gegen alle jungen Menschen, die sich in die Politik einbringen?

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 06.03.2019, 12:54

Nein, nur gegen Berufspolitiker, die in ihrem Leben noch nie richtig gearbeitet haben und sich die Posten von der Partei besorgen lassen. Menschen, die solche Opportunisten sogar noch verteidigen, sind vielleicht noch gefährlicher. Vielleicht sollten Sie beide es mal mit ehrlicher Arbeit versuchen.

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 06.03.2019, 14:13

Bedeutet dieses grossgeschriebene "Sie", dass Sie mich meinen mit "ehrlicher Arbeit suchen"?
Wenn ja, dann muss ich Sie leider enttäuschen. Arbeit mache ich keine, und schon gar keine ehrliche.
Ich warte bis mich Mutti SVP endlich in ihren elitären Zirkel aufnimmt, da brauch ich nichts können, nichts tun und nichts wissen! Und krieg trotzdem einen Haufen Geld.
Jeder ist ja nicht so dumm wie Sie, und geht "ehrlicher" Arbeit nach.

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 06.03.2019, 16:44

Ehrlichkeit ist eine äußerst schätzenswerte Tugend, vielen Dank dafür!

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 06.03.2019, 17:23

Ops, da habe ich mich aber vertippt.
Als unehrlicher SVP-Opportunist die Wahrheit schreiben, war wohl nicht so eine gute Idee.
Wenn das jetzt nur niemand von der Partei liest.
Ich seh schon, ich muss noch viele lernen, bis ich bereit bin für die grossen Bühnen

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 06.03.2019, 12:42

hans hanser, grosses Manko ist schon eher solchen Hanswürsten wie ihnen ein Forum zu geben.

Bild des Benutzers Joe Meola
Joe Meola 06.03.2019, 08:46

"Das Wahlergebnis war für die SVP dann auch sehr gut"

2015: 6.113 15,58% schlechtestes Ergebnis überhaupt bei Gemeinderatswahlen in Bozen
2016: 6.439 17,01% 2. schlechtestes Ergebnis

2010 waren es im Vergleich noch 9.007 Stimmen bei 19,57%

Und der Rest des Interviews ist Kuschel-Journalismus

Bild des Benutzers Oliver H. (gesperrt)
Oliver H. (gesperrt) 06.03.2019, 08:58

Inwieweit qualifiziert ein Studium von "internationalen Beziehungen" (siehe Lebenslauf unter https://www.gemeinde.bozen.it/context.jsp?ID_LINK=4641&page=34&area=154&...) zur Leitung eines Fahrsicherheitszentrums? Teilweise verstehe ich die Logik nicht, nach der Führungspositionen in Südtirol vergeben werden.

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 06.03.2019, 12:56

Logik Parteibuch. Ist letzthin Mode in Südtirol, leider. Gibt eine ganze Reihe davon...

Bild des Benutzers Marcus A.
Marcus A. 06.03.2019, 13:56

Generell scheint ein Studium von Politikwissenschaften oder ähnlichen Studiengängen die ideale Voraussetzung für Karrieren in der Südtiroler Mobilität zu sein...

Advertisement
Advertisement
Advertisement