Herbert Dorfmann
H. Dorfmann
Advertisement
Advertisement
Europa 2019

“La Lega cambi alleati e discutiamo”

Il rieletto Dorfmann a Salvini: “Sovranisti outsider, con i conservatori sarà buon partner del Ppe. Sull’economia non vedo risultati. Ora le riforme per un governo Ue”.
Von
Bild des Benutzers Stefano Voltolini
Stefano Voltolini27.05.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

SVP am 27. Mai 2019
Salto.bz
Giuliano Vettorato
G. Vettorato
Salvini europee 2019
M. Salvini
Europa 2019

Il primato regionale

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Richter Peter
Richter Peter 27.05.2019, 16:48

L'alleanza con la Lega anche in Alto Adige non da i minimi risultati. Siamo fermi, i processi sono intrasparenti, non ci sono riforme. Era molto meglio allearsi con il Partito Democratico e i Verdi. Così non si va da nessuna parte. E si capirá anche presto, perchè il pancione ha vinto raccontando un sacco di mezze verità.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 27.05.2019, 17:11

Das Foto sagt alles-Friede-Freude-Eierkuchen,das Lächeln wird den Herren bei den bevorstehenden Gemeinderatswahlen vergehen! Verluste vorprogrammiert,das sind dann nämlich Lokale Wahlen,ohne Forza Italia zur Hilfe und Lega bleibt dann Lega!

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 27.05.2019, 17:45

Das würde ich nicht so sehen. Der SVP werden immer Verluste vorhergesagt, dennoch hält sie sich, deshalb finde ich, sollte man realistisch bleiben. Totgesagte leben bekanntlich länger.
Persönlich kann ich den Wählerwillen nicht teilen, aber Demokratie funktioniert nun mal mit Mehrheiten.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 28.05.2019, 07:26

Herr Hanser,hoffentlich haben sie nicht recht.Der Südtiroler Demokratie täte es gut,wenn die SVP einen starken Dämpfer abbekommen würde,denn so regiert man nicht!!!!

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 28.05.2019, 13:52

Ja mit Emotionen kann man Stimmen halten und gewinnen - das weiss jede Volks-Partei...siehe die 'Schutzmacht' Österreich mit ÖVP & FPÖ, wo längst Hopfen und Malz verloren ist.
Deshalb ist ja über die Strache-Gudenus-Sache, die einem Attentat zum Opfer gefallen sind, bereits Gras gewachsen.
(Sarkasmus)

Bild des Benutzers Richter Peter
Richter Peter 27.05.2019, 19:18

La SVP cambi alleati e ne riparleremo.

Bild des Benutzers Enrico Cioccoloni
Enrico Cioccoloni 01.06.2019, 15:43

Un’intervista penosa e vuota di contenuti. Alle domande seguono risposte vaghe e sibilline.

Advertisement
Advertisement
Advertisement