Lionello Bertoldi
upi
Advertisement
Advertisement
Salto Gespräch

“Siamo partigiani della Costituzione”

Il presidente emerito Anpi ed ex senatore Lionello Bertoldi sulla nascita della Repubblica, la missione altoatesina, l’Italia di un tempo lontano e quella dedica commossa
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Giancarlo Bolognini
Comune di Bolzano

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Massimo Mollica
Massimo Mollica 02.06.2019, 22:27

Da antifascista quale sono dico che la prima parte rappresenta la massima espressione umana dei diritti fondamentale di una società. Ma la seconda si può e si deve modificare perché ad oggi di fatto quei diritti tanto declamati dalla costituzione non sono rispettati. Quindi i principi sacrosanti sono solo carta straccia. Dove la costituzione viene maggiormente attuata è qui in Alto Adige Südtirol, perché è una provincia autonoma. Chi riesce a ragionare ha già capito.

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 03.06.2019, 09:11

Sono stati, non per ultimi, il senatore Bertoldi, i sindaci Pasquali e Bolognini a contribuire essenzialmente alla pacifica convivenza, nelle nostra terra fra etnie, culture e storie diverse. Spetta a loro un sentito grazie per aver collaborato alla creazione del nostro Statuto di Autonomia ! Auguriamoci, che i loro impegni fruttino a convivere pacificamente, apprezzandoci a vicenda e contribuendo allo sviluppo di un´Europa futura, più forte e solidale.

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 04.06.2019, 21:47

Der Herr Bertoldi steht für jene Partisanen, die nach dem Krieg unsere Südtiroler Widerstandskämpfer gegen Nationalsozialismus und Faschismus (Egarter, Andreas-Hofer-Bund usw.) ausgegrenzt, denunziert und bekämpft haben. Jetzt vergießen sie Krokodilstränen am Grab von Egarter und verunstalten es mit Trikolore-Schleifen - wo er doch immer als aufrechter Tiroler gegen den italienischen und alle anderen Nationalismen gekämpft hat. BM Pasquali war ein übler DC-ler, Bolognini nicht viel besser. Mit friedlichem Zusammenleben haben alle genannten Personen überhaupt nichts zu tun, sie haben kräftig dagegengearbeitet.

Advertisement
Advertisement
Advertisement