Milano, Arco della Pace
Eva Pattis Zoja
Advertisement
Advertisement
gastbeitrag

Coronavirus e “Stubenhocker”

Devo ammettere che, come immigrata dal Sudtirolo a Milano, mi sento, in un modo pre-razionale, più attrezzata contro il virus.
Von
Bild des Benutzers Eva Pattis Zoja
Eva Pattis Zoja28.03.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Waltraud Mittich
Waltraud Mittich 28.03.2020, 15:00

Il suo discorso, bello e autocritico, mi ricorda J. Roth, che Lei pure cita, quando egli parla degli "Ostjuden". Per Roth, secondo Magris, l"Ostjudentum" è un mondo di valori larici, di qualità positive tramandate nell'intimità domestica, di piccole storie salvate dalla distruzione.
Grazie per il suo intervento

Bild des Benutzers Oskar Hubert Pohl
Oskar Hubert Pohl 28.03.2020, 15:05

Danke, Eva, für deinen Beitrag! Der Kaiser ist schon lange tot, auch seine nostalgischen Chronisten wie Stefan Zweig und Joseph Roth. Wir harren, wie alle, der Dinge und haben soeben die „Brennenden Lieben“ aus dem Keller geholt und umgetopft (Stubenhocker) in der Hoffnung, mit ihnen zusammen den nächsten Sommer in den Bergen erleben zu dürfen!

Alles Gute den tapferen Lombarden, denen wir leider zusammen mit dem Heiligen Vater und Charlemagne vor 12 Jh. den Garaus gemacht haben.

Bild des Benutzers Rufer Peter (gesperrt)
Rufer Peter (gesperrt) 29.03.2020, 12:50

Wenn irgend jemand das Gerücht in die Welt setzt, das es am nächsten Tag kein Wasser mehr gibt, sind zwei Stunden später die Eimer ausverkauft. Das einzige, woran es nicht mangelt, sind nämlich Deppen.
Letztens im Supermarkt hat ein Klopapierhamster einer Angestellten erklärt, das das Corona-Virus schwere Durchfallerkrankungen verursacht. Die Angestellte sagt dem Hamster darauf hin, das nicht das Corona-Virus Durchfall verursacht, sondern das Noro-Virus. Der Hamster empfahl der Angestellten darauf hin, das sie sich mal richtig informieren solle. Dazu meinte der Hamster zur Angestellten noch, dass er von Leuten, die von überhaupt nichts eine Ahnung haben, nichts wissen wolle.

Bild des Benutzers Mattia Frizzera
Mattia Frizzera 29.03.2020, 15:38

Il profilo dello Sciliar è incantevole, quanto lo skyline del gruppo del Brenta. E dal Baldo hai la visione come da un fiordo norvegese. Tutte montagne Dolomiti Patrimonio Unesco ;-)

Advertisement
Advertisement
Advertisement