Advertisement
Advertisement
Wirkt das noch?

Die SVP droht

Immer dasselbe Spiel, man protzt mit Autonomie, mit Paradies, mit Insel der Seeligen. Wenn die Realiät auf den Tisch kommt, dann droht man mit geballten Fäusten.
Community-Beitrag von Sebastian Felderer30.04.2020
Bild des Benutzers Sebastian Felderer
Advertisement

Wem droht man? Denen, die sie sich zum Partner gemacht haben, um Südtiroler auf der Stecke zu lassen, weil die ihnen Angst machten?

Lasst euch den Spiegel vor's Gesicht halten, Ihr Arnos und ihr Achammers. Wo ist jetzt das Paradies, wo ist die Lega, die euch retten sollte?

Wo sind die Verbände, die euch im Wahlkampf die Stange halten und die Mehrheit garantieren?  Jetzt, wo es um Geld geht, fallen sie euch in den Rücken,

machen euch die Hölle heiß. Schämt euch, weil die wirklich  Geschädigten von corona schweigen. Arbeiten jeden Tag in der Intensivstation und anderswo.

Haben nicht einmal Schutzbekleidung ohne Polemik und Unsicherrheit, Das ist das Paradies, das ist das System Südtirol. Das ist Europaregion Tirol und

sind  die optimalen Beziehungen zu Rom, die wir so oft unter die Nase  gehalten bekamen. Alles, was an Vorschlägen kam in der Vergangenheit, wurde in den Wind geschlagen,

niedergestimmt mit der Mehrtheit. Nur die SVP und die Lega wissen wo es lang geht.  Spätestens jetzt wissen wir alle, woran wir sind.

Ich sage nur : Arno go  home, mit Mundschutz.  Ich nehme mir zwar den Mundschutz, aber sonst kein Blatt vor den Mund. Die Zeit ist reif für einen Machtwechsel in 

Südtirol. Es ist höchste Zeit. Hat es wirklich corona gebraucht, um dies  zu verstehen?  Eine Partei, die sich eine Lega als Koalitionspartner nimmt,

nur um dem großen Vogel in seiner oberitalienischen Expansion zu unterstützen, die verdient keinen Respekt mehr, geschweige denn Verständnis und Unterstützung.

Arno go home. Nur unter dir war sowas möglich. Du bist vom Hoffnungsträger zur größten politischen und auch menschlichen Enttäuschung für viele Südtiroler geworden.

Lassen wir den nächsten Landeshauptmann dem großen Vogel aussuchen, dann passt's. Bezahlen tun das ganze Theater sowieso wir Steuerzahler.

Aber SEL, Politikerrenten, Flugplatz, Bär und Wolf, Engl-Masken und strafende Förster im Wald sind genug der Skandale. Wir brauchen keine mehr. Wir Bürger müssten

eigentlich protestieren, gegen Bozen und nicht die Landesregierung gegen Rom.  Schaumschlägerei nennt man das, dreckigen Populismus, einen Begriff, den ihr immer gern in den Mund nehmt,

 wenn euch jemand die Wahreit sagt. Die Zeit ist reif.  Wir brauchen keine Proteste für die Verbände, wir brauchen Lösungen für die Bevölkerung.  Endlich !!!!!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 30.04.2020, 15:59

Verstehe nicht: Wenn die Lega mit der SVP wedelt, wenn Wirtschaft, Touristiker und Medienkönige die SVP vor sich hertreiben, und auch der Vorwurf dieses Beitrags der Partei gilt, warum mündet der Zorn in den LH und nicht etwa in die Parteiführung bzw. Ressortchefs?

Bild des Benutzers Sebastian Felderer
Sebastian Felderer 30.04.2020, 19:01

Lieber Benno, verstehen tust du's schon, aber du willst es nur noch genauer wissen. Bitte schön. Ich spreche von Arnos und Achammers. Also Landesregierung und Partei. Die haben wir gewählt. Die "Treiber", wie du sie richtig nennst, haben wir nicht gewählt und können wir auch nicht abwählen. Die Ressortchefs sind "hoffentlich" - Hanspeter Staffler weiß es genau- der Landesregierung verpflichtet. Mein Zorn geht gegen die, welche sich nicht wehren, gegen Treiber und Wadlbeißer. Und das auf Kosten der Bürger und dem Wohl es Landes. Aber ich denke, eine Regierungskrise in Rom kommt bald und dann werden auch die Rollen im Lande neu verteilt. Mit oder ohne corona. Ab er diesmal hinter Mundschutz, statt vorgehaltener Hand, lieber Benno. Zufrieden?

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 01.05.2020, 09:18

Ich rechne jetzt weniger mit einer Regierungskrise in Rom als vor Corona. Jetzt sind wohl die meisten froh, dass Conte Premier war und nicht Salvini.

Bild des Benutzers Johann Georg Bernhart
Johann Georg Bernhart 01.05.2020, 09:04

Herr Felderer. Sie sind ein mutiger Mann,der Vinschger traut sich das zu schreiben was viele denken,wenn man den Bericht ein 2 x gelesen hat und sich darüber Gedanken macht,dann hast du Recht. Ich hoffe mehrere Bürger gehen endlich die Augen auf.

Bild des Benutzers Sebastian Felderer
Sebastian Felderer 02.05.2020, 06:33

Danke Herr Bernhart, das mit den Augen aufgehen bleibt eine Hoffnung. Oft geht es schneller als man denkt mit dem Augenöffnen. Meine politische Erfahrung beruht auf 50 Jahre in der 2. Reihe. Darauf bin ich stolz.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 02.05.2020, 07:59

Ich gebe zu, nach den ersten beiden Absätzen, habe ich die Lektüre abgebrochen.

Bild des Benutzers Johann Georg Bernhart
Johann Georg Bernhart 02.05.2020, 08:47

Warum?? Dieser Bericht ist es wert gelesen zu werden.

Bild des Benutzers Sebastian Felderer
Sebastian Felderer 03.05.2020, 18:18

Danke Herr Bernhart für das Kompliment. Tatsache ist, dass wir in Südtirol auch im Jahre 2020 noch Leute haben, die glauben, mit dem Parteiausweis durch geöffnete Türen zu gehen, sei eine Leistung. Dabei bezahlen sie nicht einmal den Jahresbeitrag, sondern bekommen den Ausweis "honoris causa". Oder Herr Klotz? Stimmt's oder hab ich Recht?

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 03.05.2020, 19:32

Nein Sie haben nicht recht.
Nebenbei würde ich es vorziehen, dass Sie es vermeiden mir Nachrichten über Facebook schicken. Da Sie offenbar nicht die Courage haben hier ihre Gehässigkeiten hier abzugeben, gebe ich sie wieder wie Sie sie geschrieben haben:
"Herr Klotz, wenn Sie sei IhremEishockey bleiben würden, wie der Schuster bei seinen Leisten, dann wäre die Politik eher verschont vor ihren Bemerkungen, die weder Kopf noch Fuß haben. Meine Beiträge können Sie ruhig lesen, die sind für einfache Leute geschrieben. Zudem habe ich länger politische Erfahrung als seit Sie denken gelernt haben. Auf salto.bz brauchen wir keine Wadlbeißer, da geht es um Wissen und Niveau. Bleiben Sie gesund. Corona packt die Schwächlinge."
Ich erspare mir, aber hauptsächlich ihnen jeden eigentlich nötigen Kommentar.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 03.05.2020, 19:35

Herr Bernhart, wenn Sie etwas Brauchbares in dem Pamphlet entdecken können, dann schätzen Sie sich glücklich.
Meine Meinung ist eben eine andere. Bis auf Weiteres steht es jedem frei seine Meinung zu äußern, auch wenn es Herrn Felderer nicht passt, dass jemand eine andere Meinung hat und er daher statt argumentativ persönlich und das nicht einmal mit offenem Visier angreift.

Bild des Benutzers G. P.
G. P. 03.05.2020, 19:33

Das war klar, war nicht anders zu erwarten. Die Wahrheit schmerzt sehr oft.

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 12.05.2020, 09:23

Herr Felderer, Ihre Anklagen sind mir zu pauschal und zu gehässig. Pauschale, gehässige Anklagen sind der Stil von Verschwörungstheoretiken; da ich aber davon ausgehe, dass Sie kein solcher sind, verstehe ich Ihre Klagen nicht. Weiters, wer sollte nach Ihrer Meinung dem Conte in Rom folgen ? Wer hätte derzeit die Mehrheit der Wähler hinter sich ? Und, wenn Sie "Arno" und "Achhammer" in denselben Topf werfen, erscheint mir Ihre politische Analyse nicht sehr schafsinnig zu sein. Übrignes, welche wird die von Ihnen prophezeite Alternative für Südtirols Politik sein ?

Advertisement
Advertisement
Advertisement