Bernardi, Jan Paul
Privat
Advertisement
Advertisement
Presa di posizione

“Adesso parlo io”

La lettera di Jan Paul Bernardi, il 24enne di Badia denunciato per epidemia colposa per aver violato la quarantena: “Ho sbagliato, ma quanta mala-informazione”.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Christoph Mayr
Christoph Mayr 31.07.2020, 08:24

"Perspektiven verändern Wahrnehmungen und Wahrheiten."

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 31.07.2020, 10:15

“Quando sarai in cima, i tuoi amici sapranno chi sei. Quando toccherai il fondo, saprai chi sono i tuoi amici”:
Ja, wer diese Erfahrung machen muss, sieht die Menschen nachher anders.
Und er wird sich fortan mehr an den Taten der Menschen orientieren, als an dem, was sie sagen.
Die Entlarvung ist schmerzhaft, die Ernüchterung brutal.

Bild des Benutzers evelin tschenett
evelin tschenett 31.07.2020, 19:29

Lieber Jan-Paul, ich habe selbst drei erwachsene Kinder, zwischen 23 und 28 Jahren, stamme aus dem Vinschgau und persönlich bin ich überzeugt, dass die Mehrheit der Südtiroler/Innen die Vorgangsweise dir gegenüber auf das Gröbste verurteilt. Du hast einen Fehler gemacht? Wir machen alle Fehler und die meisten von uns weitaus Größere.

Advertisement
Advertisement
Advertisement