Kinder
upi
Advertisement
Advertisement
Kinderbetreuung

Beschämendes Spiel

Der Landesverband der Sozialberufe und die Allianz für Familie fordern den Abschluss des Landeszusatzvertrages und bessere Löhne für die Kleinkinderbetreuerinnen.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Chrissi Chris
Chrissi Chris 19.08.2020, 09:12

Tuat mir leid, aber das geld muss an gierige landtagsabgeordnete, bauern und unternehmer verteilt werden, welche auch während des lockdown weiterarbeiten konnten und teilweise sogar nehr verdienten als in "normalen" jahren... kindererziehung ist halt nicht systemrelevant, auch wenn alle plötzlich entsetzt nach sommerbetreuung schrien... jetzt, wo alles wieder einigermaßen seinen normalen gang nimmt, ist kinderbetreuung wieder nichts wert...

Advertisement
Advertisement
Advertisement