Reinhold Messner
Südtirolfoto/Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
IDM

Messners Rückzug

Reinhold Messner stellt seine kostenlose Werbetätigkeit für Südtirol ein. Der Grund: Der Auftrag der IDM an eine Berliner Agentur seine Breitenwirksamkeit zu analysieren.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Mart Pix
Mart Pix 26.10.2020, 16:09

"Der Anlass für diesen Rückzug ist eine Geschichte, die Salto.bz ausgegraben hat"

Das habt ihr toll gemacht. Bravo, Salto ist Mittäter dafür, dass Südtirol kostenlos Werbung erhält. Nicht nur die IDM hat es in den Sand gesetzt, sondern auch eure Redaktion!

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 26.10.2020, 17:03

Könnten Sie diese Aussage weniger kryptisch formulieren?

Bild des Benutzers ceteris paribus
ceteris paribus 27.10.2020, 08:14

L'ambasciatore non porta pena!

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 26.10.2020, 16:17

Nachdem Messner bereits Werbung für italienisches Mineralwasser gemacht hat, könnte er durchaus auch für Südtiroler Wein Werbung machen. Aber wer will schon einen solcher Art gespritzten Wein?

Bild des Benutzers Andreas gugger
Andreas gugger 26.10.2020, 16:23

Diese Pseudo Marketing und selfie Berliner Kinder sind nicht Ernstzunehmen. Keinen Cent wert. titikakka

Bild des Benutzers Alfred Tschager Tschager
Alfred Tschager Tschager 26.10.2020, 18:13

Wieder mal Typisch IDM und Land Südtirol, es werden Agenturen und Firmen aus dem Ausland beauftragt, obwohl sie selbst von Zusammenhalt und Lokalen Kreisläufen, die Bevölkern sensibilisieren wollen und dafür unser Geld ausgeben. Die IDM hat kein Konzept oder Vision, hüpfen von Projekt zu Projekt, kassieren Millionen und brauchen dann eine externe Werbeagentur für Studien.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 26.10.2020, 18:35

Es ist nicht ganz falsch einen Blick von "außen" (Berlin) abzufragen, wenn ich "draußen" Werbung machen will. Ich könnte hier verbissen etwas glauben, was andernorts schlicht anders gesehen wird. ABER ich würde das machen wenn der Werbeträger X unverschämt viele Euros kosten würde und nicht wenn er mir X unverschämt viele Euros ersparen würde. In diesem Fall ist es wohl daneben gegangen. Reinhold M. ist diesbezüglich ziemlich "nachtragend". Leider wohl zurecht.

Bild des Benutzers evelin tschenett
evelin tschenett 26.10.2020, 18:48

Ich habe bei uns noch nie einen Gast kennengelernt, der einen Reinhold Messner nicht kennt. Persönlich finde ich es unverantwortlich und "dumm", was sich hier eine IDM erlaubt hat.

Bild des Benutzers G. P.
G. P. 26.10.2020, 18:54

Bin absolut kein Freund von Messner und teile seine Ansichten und Meinungen in den seltensten Fällen, aber hier hat er vollkommen richtig gehandelt.

Bild des Benutzers Martin Koellensperger
Martin Koellensperger 26.10.2020, 20:03

Ich habe als Jugendlicher die Bücher von Reinhold Messner verschlungen, er hat als Bergsteiger großartiges geleistet und als Autor einen seine Abenteuer miterleben lassen. Dadurch ist er berühmt geworden. Und er hat Südtirol mit berühmt gemacht. Selbst wenn ich altissima, purissima, levissima eher dämlich fand, verstand ich schon damals, welchen Impact er als Werbeträger hatte. Und von dem hat er wenig eingebüßt. Aber die Berliner sind einfach hipper, Influencer sind angesagt.
Ist auch Ok, sollen machen was sie wollen. Aber die IDM, die so ein Angebot verschmäht, hat einen Tritt verdient. Dorthin, wo es wehtut. Bravo Reinhold Messner

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 26.10.2020, 20:25

Dachte so ca. dasselbe - die Mineralwasserwerbung war mir egal.

Bild des Benutzers Heinrich Tischler
Heinrich Tischler 26.10.2020, 22:12

Der "Tapiro d' oro" geht diesmal an.......IDM!

Bild des Benutzers Gerhard Mumelter
Gerhard Mumelter 27.10.2020, 06:53

Das IDM gehört aufgelöst. Es gibt Millionen Euro für die Fremdenverkehrswerbung aus in einer Provinz, die mit über 33 Millionen Übernachtungen pro Jahr längst eine kritische Grenze erreicht hat. All das einer alpinen Region, in der nur sechs Prozent der Oberfläche besiedelbar sind und 40 Prozent unter Naturschutz stehen. Eine Perversion.

Bild des Benutzers Hansjörg Zuech
Hansjörg Zuech 27.10.2020, 07:06

Da bekäme man einen Reinhold Messner als "Gratiswerbeträger" und schießt beim IDM solche Böcke! Reinhold Messner, vom Extrembergsteiger, Schriftsteller, Museumsgründer mit kulturellen Niveau, bis zum Filmemacher, ist für Südtirol wohl einzigartig. Dieser Mann hat exzellente Managerfähigkeiten, die ich bei einer IDM-Führung leider vermisse! Bravo Reinhold, deine Absage ist verständlich! Man sollte bei der Berliner Agentur mal nachfragen, ob die IDM-Führung überhaupt tragbar ist.

Bild des Benutzers Hannes von chAos
Hannes von chAos 27.10.2020, 09:37

Das scheint leider wirklich unglücklich gelaufen zu sein. Zu Werbung und Marketing hat jeder eine Meinung, kaum wer ist Profi. Auch nicht Christoph Franceschini. In der Werbebranche geht der Spruch um: "Wenn dir nix mehr einfällt, dann nimm halt ein Testimonial". Wenn nun das Südtiroler Weinkonsortium bei dem sehr geschätzten Reinhold Messner anfragt und dazu von IDM oder wem auch immer gerne eine professionelle Meinung hätte, dann ist das legitim. Wenn die im Text abgedruckte Einschätzung einer deutschen Agentur wirklich echt ist, dann ist diese sehr nüchtern, absolut nachvollziehbar und in keiner Weise beleidigend. Ich kenne die Kommunikationsziele des Südtiroler Weinkonsortiums nicht, aber angenommen man möchte ein jüngeres Publikum ansprechen, dann wird das mit Reinhold Messner eben schwierig, da er bei Menschen in Deutschland unter 50 einfach weniger bekannt ist. Zur streng limitierten und sehr teuren Mont Blanc Uhr passt Reinhold Messner perfekt und natürlich auch zur Zielgruppe. Eine Männeruhr zu 6.500 Dollar werden sich nur Menschen mit einem hohen Einkommen leisten können. Diese sind oft über 50 und kennen Messner. So funktioniert Marketing. Oft mit gesundem Hausverstand.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 27.10.2020, 16:58

Reinhold Messner ist längst ein Mythos und als solcher (insbesondere mit Namen und Gesicht...) ist er m.M.n. zeitlos und für jegliche Werbung einsetzbar. Dem Kommentar des anonymen "Hannes von Chaos" entnehme ich, dass er viel von Jugend, Zielgruppen und Marketing versteht, aber wenig vom urigen Messner und unsterblichen Mythen.

Bild des Benutzers Stereo Typ
Stereo Typ 28.10.2020, 12:53

Der Kommentar von Hannes von Chaos ist ok, weil differenziert. Der Kommentar von E. Garber wiederum ist pauschalisierend (Mythos, für jegliche Werbung einsetzbar, uriger Messner, unsterbliche Mythen). Und der Klarnamen-Fetisch nervt.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.10.2020, 13:26

... und Sie sind hier angestellt, um die Kommentare und deren Autoren zu bewerten, und haben jetzt nur vergessen, etwas zum Artikel beizutragen?
Da gibt es in der Netiquette den §P1, aber such §G1.

Bild des Benutzers Andreas gugger
Andreas gugger 28.10.2020, 13:49

Sie haben P. Gasser vergessen. Der nervt auch.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.10.2020, 13:59

... kann ich nachvollziehen, manchen “nervt” die Meinung des Andersdenkenden eben, da er die nötige Toleranz nicht aufzubringen vermag. Ist ja OK.
Aber zwischen diesem “nerven” und Ihren Verstößen gegen die Netiquette liegt ein qualitativer Unterschied: “nerven ist erlaubt, gegen die Netiquette verstoßen eben nicht. Ihr Beitrag ist gemäß §G7 gemeldet, und gemäß §G6 (engagiertes Deeskalieren) ignoriere ich diesen und entsage mich jedem weiteren Kommentar dazu. Das ist Aufgabe des SCM.

Bild des Benutzers Salto Community Management
Salto Community Management 28.10.2020, 14:28

Sehr geehrte Damen & Herren, es sind seit Monaten immer dieselben Personen, die gegenseitig täglich Kommentare melden oder offen das Eingreifen des Community-Managements einfordern. Nochmals zu Klarstellung: Das Salto-Community-Management sind weder Kindergarten-Onkel bzw. -Tanten noch pädagogischen Fachkräfte, die zur Einhaltung normaler ziviler Umgangsformen herangezogen werden können. In diesem Sinne ersuchen wir Sie diesen unsäglichen Eiertanz endlich zu beenden.
Damit wäre sowohl der Diskussionskultur auf diesem Protal als auch der Welt gedient.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 28.10.2020, 15:26

“Töte nicht den Boten”
(Sophokles)

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 28.10.2020, 15:15

"Eiertanz"? Haben, sagen die Schwaben...

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 28.10.2020, 17:10

@Stereo Typ 28.10.12:53 Uhr
Sind sie dann (folglich) ein Pseudonym-Fetischist?

Bild des Benutzers Hannes von chAos
Hannes von chAos 28.10.2020, 17:03

Reinhold Messner ist meiner Meinung nach der erfolgreichste Bergsteiger aller Zeiten, der mit seinen 8000er Begehungen ohne künstlichen Sauerstoff sogar die Medizin widerlegt hat. Es gibt auch Studien die bestätigen, dass er in der Tat der bekannteste Südtiroler in Deutschland ist.
Darum geht es ja auch nicht. Es geht darum, ob Herr Messner der ideale Botschafter für den Südtiroler Wein ist. Wenn man die Kommunikationsziele des Südtiroler Weinkonsortiums nicht kennt, dann kann man darauf auch keine qualifizierte Antwort geben. Mir scheint, dass sich hier auch das Weinkonsortium nicht sicher war oder ist, sonst hätten sie sich, wenn das was von Herrn Franceschini dargestellt wird stimmt, nicht eine zweite Meinung eingeholt. Ich denke Herr Franceschini versucht hier verzweifelt aus einer Mücke einen Elefanten zu machen, da bei IDM bestimmt niemand den Stellenwert von Reinhold Messner und seine Leistungen für das Land in Abrede stellen will.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 28.10.2020, 17:28

"Es geht darum, ob Herr Messner der ideale Botschafter für den Südtiroler Wein ist."
Ist er, am Hang von Schloss Juval, wird Wein angebaut und zwar von einem Weinfachmann im Auftrag von Reinhold Messner, wenn ich nicht irre...Einen besseren werbetechnischen Kontext kann ich mir kaum vorstellen.
Ausserdem trinkt "die Jugend" lieber Bier.

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 28.10.2020, 17:33

Ob Messner als Werbeträger für diesem konkreten Fall geeignet ist, ist eine qualifizierte Frage. Das Geld das zum Einsatz kam ist in der Summe irrelevant, vor allem im Verhältnis zu den Gesamtkosten eine Werbekampagne.
Diese Beurteilung ist kein Urteil über Messner selbst.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 28.10.2020, 23:23

Ganz so anonym ist der "Hannes von Chaos" nicht. Mehr halbanonym ... so eine Art Künstlername ist das. Jedenfalls versteht dieser Hannes einiges mehr von Marketing als der Autor und die meisten Kommentatoren hier. Sein Kommentar hier ist nur eine ziemlich qualifizierte Darstellung der Sachlage.

Advertisement
Advertisement
Advertisement