photonews.at

Advertisement
Advertisement
Der Landeshauptmann im Krankenhaus

Luis Durnwalder ist „ein richtiger Signore“

Der Zustand des Landeshauptmanns ist nach seinem Herzinfarkt am Dienstag in der Nacht stabil. Und das Personal am Bozner Krankenhaus begeistert über einen unkomplizierten und absolut offenen Patienten.
Von
Bild des Benutzers Ursula Lüfter
Ursula Lüfter11.12.2013
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Ulrike .
Ulrike . 11.12.2013, 13:10
Es tut mir Leid, das so direkt sagen zu müssen, aber ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Was lernen wir aus diesem Artikel? Unser ehemaliger Landeshauptmann ist eine Art Gottheit, lässt sich aber dennoch dazu herab, sich wie ein normaler Mensch zu verhalten? Außerdem ist ein guter Patient scheinbar jemand, der nicht nachfragt und nicht aufgeklärt werden möchte...
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 11.12.2013, 13:38
Solche Debilitäten würden gut in die Kronenzeitung passen. Dort verwechselt man so was noch mit Journalismus.
Bild des Benutzers Editorial Salto
Editorial Salto 11.12.2013, 15:02
Wir haben Ihren Kommentar gelöscht, da er die Netiquette von salto verletzt hat. Demos2.0
Bild des Benutzers kurt duschek
kurt duschek 11.12.2013, 15:57
Habe von Salto eine email erhalten, gemäß der mein Kommentar wegen Unbotmäßigkeit gelöscht wurde. Habe niemals einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben, ja, auch ich wünsche dem Landeshauptmann eine baldige Genesung, Kurt Duschek
Bild des Benutzers Oliver H. (gesperrt)
Oliver H. (gesperrt) 11.12.2013, 16:02
Kurt HERSCHELs kommentar wurde gelöscht. Du hast vermutlich eine Mail bekommen, weil du den Autor "Editorial" unter den Autoren denen du folgst eingetragen hast.
Bild des Benutzers Johann Gruber
Johann Gruber 11.12.2013, 18:27
... und erinnere daran (weil Südtirols "Journalisten" offensichtlich an Gedächtnisschwund leiden), dass der Herr Durnwalder noch vor 1-2 Jahren geprotzt hat, er sei - so wörtlich - "noch voll im Saft", und habe eine bessere körperliche Konstitution als so mancher 40-Jährige. Damit es klar ist: Ich wünsche Herrn Durnwalder baldige und vollkommene Genesung, aber was bestimmte Südtiroler Medien in diesem Zusammenhang verzapfen, ist unter jedem Niveau.
Advertisement
Advertisement
Advertisement