unibz, università, Bolzano, Lui
unibz
Advertisement
Advertisement
Uni

Wichtige Anerkennung

Ab 1. August werden 24 weitere österreichische Studientitel in Italien anerkannt. “Gerade noch rechtzeitig”, zeigt man sich bei der sh.asus erleichtert.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 20.07.2021, 09:20

Da hat vor allem die sh Großes geleistet ! Dankeschön !

Bild des Benutzers Matthias Wallnöfer
Matthias Wallnöfer 20.07.2021, 13:48

Eigentlich schade, dass in Italien solche Abkommen trotz Bolognareform auch heute noch notwendig sind. Sie gehen auf eine inzwischen hoffnungslos veraltete Bestimmung aus den Zwanziger/Dreißigerjahren zurück, die damals aus Protektionsgründen eingeführt worden war (die Bevölkerung sollte gefälligst an den heimischen Universitäten studieren).
Inzwischen handhaben Länder wie Deutschland das Anerkennen und Tragen ausländischer akademischer Titel weit unproblematischer. Daher wäre es wünschenswert, dass dieses überdachte Prinzip in ganz Europa - inklusive Italien - Anwendung fände. Irgendwann werden sich die europäischen Unis wohl gegenseitig vertrauen?

Advertisement
Advertisement
Advertisement