Annemarie Gluderer
Facebook/Brigitte Foppa
Advertisement
Advertisement
Interview

„Ich bin keine fleißige Kirchengängerin“

Am Mittwoch war Annemarie Gluderer bei der Papstaudienz in Rom. Die Südtirolerin ist eine der InitiatorInnen der Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“.
Von
Bild des Benutzers Lucia Baumgartner
Lucia Baumgartner09.09.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Stereo Typ
Stereo Typ 09.09.2021, 12:37

Sehr schöne Initiative. "Meine Botschaft war, dass das die Gärten des Vatikans auf eine Bio-Landwirtschaft umgestellt werden. Und dass alle Kirchengüter auf biologische Landwirtschaft umgestellt werden." Ja, das ist längst fällig.

Bild des Benutzers Günther Mayr
Günther Mayr 09.09.2021, 14:37

wenn es so einfach wie gut wäre, hätten längst alle schon umgestellt.
pardon, wieso eigentlich umstellen? auf was?
die zertifikathascherei bedeutet letztendlich: das kind mit dem bade ausschütten und betrügen, wer betrogen werden will!

Bild des Benutzers Christoph Gatscher
Christoph Gatscher 09.09.2021, 14:44

Danke für Ihre Initiative
Hoffentlich informieren sich viele Eltern zum Thema und dessen Gefährlichkeit

Bild des Benutzers Johann Gruber
Johann Gruber 10.09.2021, 00:28

Naja, dass sich die Dame geradezu damit brüstet, "wirklich keine fleißige Kirchgängerin" zu sein, spricht nicht gerade für Kohärenz.
Mein Tipp an sie: Gehen Sie doch öfters zur Kirche, dann merken Sie vielleicht, dass "uns der Herrgott IMMER hilft".

Advertisement
Advertisement
Advertisement