Landesregierung
LPA
Advertisement
Advertisement
Halshaltsvoranschlag

Einsparungen und Steuererhöhungen nötig

Die Landesregierung beschließt den Haushaltsvoranschlag für die nächsten drei Jahre. Die hohen Kosten der Kernleistungen verlangen nach Einsparungen und höheren Steuern.
Von
Bild des Benutzers Valentina Gianera
Valentina Gianera26.10.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Bargeld
Pixabay
Anfechtung

Lösung auf Raten?

Palazzo Chigi
Wikipedia-James Gose
La decisione

Roma contro Bolzano

Advertisement

Kommentare

△rtim ୍℘୍stロ 26.10.2021, 19:48

Da fragt man sich schon, wie ticken die da in BZ eigentlich und wieso hat das dort offenbar kein Interesse:
www.brennerbasisdemokratie.eu

Bild des Benutzers Dietmar Holzner
Dietmar Holzner 26.10.2021, 20:06

Was hat dieser Link mit obigem Artikel zu tun?

Bild des Benutzers Servus Leute
Servus Leute 26.10.2021, 21:04

gar nichts. aber trollen muss schön sein.

Bild des Benutzers Blaas Walter
Blaas Walter 27.10.2021, 11:45

Zur Erinnerung: seit 2009 ist der Landeshaushalt von damals 4,6 Milliarden € stetig, auf nun 6,1 Milliarden € angewachsen. Zugegeben, die Covid Maßnahmen kosten... trotzdem, die Geldmittel scheinen nicht optimal eingesetzt zu werden. Laufende Ausgaben verschlingen den Großteil und für Investitionen und Innovation bleibt wenig übrig.

Advertisement
Advertisement
Advertisement