Markus Falk
barfuss.it
Advertisement
Advertisement
Interview

"Ernst, aber nicht wörtlich nehmen"

Der Biostatistiker Markus Falk über den momentanen Verlauf der Pandemie: "Sowohl die Fallzahlen als auch die Belastung der Betten sind nicht überraschend."
Von
Bild des Benutzers Valentina Gianera
Valentina Gianera05.11.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Elias Gamper
Elias Gamper 12.11.2021, 22:16

Eine Harvard-Studie zeigt Tendenz: Hohe Impfquote = Viele Infektionen
"Auf Länderebene scheint es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen COVID-19-Fällen in den letzten 7 Tagen (Abb. 1) zu geben. Vielmehr deutet die Trendlinie auf einen geringfügig[en] … Zusammenhang hin, dass Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung höhere COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner haben. Bemerkenswert ist, dass Israel mit einem Anteil von über 60 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft ist, die höchste Rate an COVID-19-Fällen pro 1 Million Bevölkerung in den letzten 7 Tagen aufweist." https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s10654-021-00808-7.pdf
"Das alleinige Vertrauen auf die Impfung als primäre Strategie zur Eindämmung von COVID-19 und seiner nachteiligen Folgen muss überdacht werden, insbesondere in Anbetracht der Delta-Variante (B.1.617.2) und der Wahrscheinlichkeit künftiger Varianten."

Bild des Benutzers Thomas Strobl
Thomas Strobl 12.11.2021, 22:39

Oooch, schade, ausgerechnet da, wo's spannend wird, bricht das Zitat aus unerfindlichen Gründen ab... Doch nicht nur, weil es ab da nicht mehr in Ihr Wahrnehmungsschema passt, nicht wahr?

Bild des Benutzers Thomas Strobl
Thomas Strobl 12.11.2021, 22:39

Oooch, schade, ausgerechnet da, wo's spannend wird, bricht das Zitat aus unerfindlichen Gründen ab... Doch nicht nur, weil es ab da nicht mehr in Ihr Wahrnehmungsschema passt, nicht wahr?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 12.11.2021, 23:36

6 Mal derselbe Kommentar.
6 mal eine veraltete Studie mit Datenmaterial aus dem Frühsommer/Sommer nur zu Inzidenzen - was leider mit der Hospitalisierung jetzt im beginnenden Winter nichts zu tun hat.
Natürlich verschweigen Sie dies.
Natürlich verschweigen Sie, dass auch Ihnen bekannt ist, dass 80% der JETZT Hospitalisierten nicht bzw. unzureichend geimpft sind, weit über 90% der - wieder JETZT - nicht geimpft sind.
Sie versuchen ein falsches Bild zu geben, in dem Sie eine von den Daten veraltete und von der Wirklichkeit überholte Studie auf die aktuelle Situation beziehen.
Unkorrekt und leichtsinnig.

Advertisement
Advertisement
Advertisement