Advertisement
Advertisement
Geplante Obsoleszenz

Kaufen für die Müllhalde

Die Dokumentation wirft einen kritischen Blick auf die Entstehung der heutigen Konsumgesellschaft. Es wird erklärt was "geplante Obsoleszenz" ist und wie dadurch unser enormes (Wirtschafts-)Wachstum erst möglich wurde. Doch unbegrenztes Wachstum ist in einer begrenzten Welt nicht möglich, und so zeigt der Film gegen Ende Alternativen und Lösungswege auf, die uns hoffentlich eines Tages aus diesem Dilemma heraushelfen werden.
Community-Beitrag von Peter Grünfelder24.03.2013
Bild des Benutzers Peter Grünfelder
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...


Foto: stantontcady

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Oskar Egger
Oskar Egger 27.03.2013, 16:41
Das Thema geht uns alle an. Werden wir den Weg zu den Lösungen einschlagen, bevor es zu spät ist? Können wir uns wieder ernsthaft fragen, was wirklich zu einem guten Leben gehört? Was zu viel des Guten (Schlechten) ist? Wahrscheinlich sind wir nicht mehr imstande zu sagen, ich hab schon alles, was ich brauche. Marianne Gronemeyer zeigt in einem interessanten Buch, "Genug ist Genug", was zur Kunst des Aufhörens führt.
Bild des Benutzers Michael Bockhorni
Michael Bockhorni 05.08.2013, 09:20
ein interessanter Beitrag der auch in Südtirol einige Arbeitsplätze schaffen könnte: http://www.youtube.com/watch?v=5ZlXaOqVu2k bzw. http://www.youtube.com/watch?v=X9pyo0OUm-k mit einer Menge super langlebiger Produkte
Advertisement
Advertisement
Advertisement