Werbung
Bild des Benutzers Marcella Heine
<p>Geboren in Rom, seit 1970 in Deutschland, arbeitete 1975-1991 als Lehrerin an einer Grundschule in Hannover. 1991-2006 war sie Referentin für Interkulturelle Bildung und für die Förderung von Migrantenkindern im Nieders. Kultusministerium. Ehrenamtlich in verschiedenen Projekten zur Integration von Migranten und Flüchtlingen tätig. </p>
Luigi Di Maio - San Gennaro
upi
Politik | 5-Sterne-Bewegung

Mann ohne Eigenschaften

Nach einer konkurrenzlosen Wahl ist Di Maio nun Spitzenkandidat. Er ist linientreu und hat kaum eigene Überzeugungen. Was seine Schutzpatrone besonders schätzen.
04.10.2017
Racism
upi
Politik | Fremdenfeindlichkeit

Vergiftetes Land

Xenophobie und Rassismus nehmen in Italien hysterische Züge an. Rechte Parteien und Medien schüren sie und Mittelinks läuft aus Angst hinterher.
22.09.2017
Politik | Abusivismo

Gesetzesbruch "aus Not"

Ein Bürgermeister wird abgesetzt, weil er das Gesetz anwendet. Und Politiker versuchen, die illegale Bautätigkeit "sozial" zu rechtfertigen. Aus wahltaktischen Gründen.
25.08.2017
Renzi, Matteo
upi
Politik | Jus soli-Reform

Auf den Sankt-Nimmerleinstag

2 Jahre nach der Zustimmung der Abgeordnetenkammer wird die Abstimmung im Senat wieder verschoben. Gentiloni beugt sich dem - auch regierungsinternen - Druck von Rechts.
30.07.2017
Politik | Flüchtlinge

Italiens Appell bleibt unerhört

Italiens Versuch, die EU zu mehr Solidarität zu bewegen, scheitert in Tallin. Was bleibt, sind mehr Hindernisse bei Rettungsaktionen und mehr Geld für libysche Milizen.
08.07.2017
Giuliano Pisapia
upi
Politik | Mittelinks

Linke in Bewegung - aber wohin?

Pisapias Versuch, ein tragfähiges Mittelinks-Bündnis zu bilden, hat geringe Aussichten. Der gordische Knoten ist das Verhältnis zur PD - vor allem zu Renzi.
27.06.2017
Minniti
upi
Politik | Innere Sicherheit

Feuerfrei (zur Nachtzeit)

Minnitis Sicherheitsgesetze "schießen" manchmal über das Ziel hinaus. Und sorgen für Widerspruch - auch innerhalb seiner eigenen Partei.
28.05.2017
Migranti
upi
Politik | Flüchtlinge

Für ein paar Wählerstimmen mehr

Die Rettungsaktionen im Mittelmeer werden unter Generalverdacht gestellt. Nicht in Aufklärungsabsicht, sondern aus politischem Kalkül.
02.05.2017
Giulio Regeni
upi
Politik | Giulio Regeni

Foltermord in staatlichem Auftrag

14 Monate nach der Ermordung Regenis und trotz aller Versuche aus Ägypten, die Spuren zu verwischen, ist nachgewiesen: es waren die ägyptischen Geheimdienste.
17.04.2017
Paolo Gentiloni
upi
Politik | Gentiloni

Vom Lückenbüßer zum Regierungschef

Gentiloni versucht, als Regierungschef an Profil zu gewinnen. Seine Aussichten, bis 2018 im Amt zu bleiben, steigen. Seine Umfragewerte auch.
29.03.2017

Meistgelesen

Meistkommentiert

Gesellschaft
18
Politik
11
Politik
8