Autobahn Richtung Innsbruck
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Transit

Das Gipfel-Rasseln

Warum der Brenner-Verkehrsgipfel, der am Dienstag in Bozen stattfinden soll, weiter für Verstimmung sorgt. Und warum bald zwei Kompatschers auf der Straße stehen könnten.
Di
Ritratto di Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser11.06.2018
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Brennerachse
Südtirolfoto/Othmar Seehauser
Kompatscher, Arno
Screenshot
Advertisement
Ritratto di Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 11 Giugno, 2018 - 08:35

"1796 siegten die Tiroler Truppen gegen Franzosen und Bayern am Bergisel" - das sind ja ganz neue Erkennntnisse der Geschichtsforschung.

Ritratto di Albert Mairhofer
Albert Mairhofer 11 Giugno, 2018 - 20:38

• Wir brauchen keinen Transitkrieg, sondern die Elektrifizierung der Autobahn und die Einführung des Hängebahnsystems als Alternative zum Brennerbasistunnel und Zulaufstrecken:
Die Photovoltaik-Überdachung der Autobahn zum Schutz der gesamten Infrastruktur, zur Stromerzeugung für die Elektromobilität und zur Unterbringung von Strom- und Datenleitungen die zugleich auch tragende Elemente der Überdachung und der Multifunktionsschiene der Einschienen-Hängebahn sind. Diese ist zugleich Fahr-, Strom- und Leitschiene und an ihr rollen Trolleys mit Hebewerk
a) zur schwebenden Beförderung von Personen - Aerobus oder Flugtaxi- und
Gütern in Containern (10 t) und anderen Arten,
b) zum Ziehen und Steuern von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor oder
ohne eigenen Antrieb (Anhänger),
c) zur Übertragung von Strom und Steuerungsdaten an e-Fahrzeuge, die dadurch ihre
Batterie auch während der Fahrt (und natürlich auch an Rastplätzen) aufladen können,
und zwar oberhalb der 1. Fahrspur und
d) zum Betrieb einer Hochgeschwindigkeits-Einschienen-Hängebahn – HGHB - Aerobus oder „Flugtaxi“ - oberhalb der 2. oder 3. Autobahnspur.

Advertisement
Advertisement
Advertisement