Rudi Benedikter
Privat
Advertisement
Advertisement
global-lokal

“Stoppen Sie den Flugplatz-Ausbau!”

Was liegt näher, als das Klima dort zu schützen, wo man konkret handeln kann? Das fragt sich Rudi Benedikter – und appelliert an Landeshauptmann und Bozner Bürgermeister.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 11 Agosto, 2021 - 14:17

Der Ausbau kommt ja doch, da kann der Anwalt Briefchen schreiben wie viele er will.
Lustig übrigens, wenn Koalitionspartner mittels Brief kommunizieren. Aber der Herr ist Anwalt, vielleicht findet er dadurch einen oder mehrere Bürger, die gewillt sind Geld auszugeben, um vor Gericht zu ziehen und des Anwalts Kassen klingeln zu lassen. Die Bürger gehen jedoch ohne Erfolg nach Hause.

Ritratto di Christian I
Christian I 12 Agosto, 2021 - 08:46

Ihr Ton ist angesicht der aktuellen Situation unangebracht! Umweltschutz (sprich Selbstschutz) geht uns allen an!
Aber ich verstehe sie, man kann diesen Bericht lesen https://www.salto.bz/de/article/10082021/klimawandel-warnstufe-rot-0 oder auch nicht; im zweiten Fall lebt man eindeutig entspannter.

Ritratto di Martin Daniel
Martin Daniel 11 Agosto, 2021 - 15:18

Sogar eine CDU-Bundesministerin ist inzwischen für das Aus für Inlandsflüge (https://www.berliner-zeitung.de/news/umwelt-ministerin-karliczek-fuer-en...). Aber hinter den sieben Bergen muss unbedingt noch ein Regionalflughafen ausgebaut werden, bevor Regierung und EU künftig solchen Ansinnen einen Riegel vorschieben. Zum heutigen Kenntnisstand vorsätzlich selbst- und menschheitsgefährdend.

Ritratto di Frei Erfunden
Frei Erfunden 11 Agosto, 2021 - 15:29

Kann man eigentlich hierzu zeichnende Politiker verklagen wegen Missachtung von Klimavereinbarungen o.ä.?

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 11 Agosto, 2021 - 15:30

unbeschadet der Sachlage:
... da können/müssen Sie die ganze Welt verklagen, inclusive Ihrer eigenen Person...

Ritratto di Herta Abram
Herta Abram 11 Agosto, 2021 - 18:19

Peter Gasser
"Das grosse liegt im kleinen verborgen." wo fängt der wert des kleinen an?

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 11 Agosto, 2021 - 18:29

Herta Abram ...
bei einem selber? - wie ich es oben meinte, und wie es selbstredend auch für mich gilt?
Ja.
.
(unbeschadet davon:
wir werden das 1,5-Grad-Ziel nicht erreichen, keine Chance, und auch das 2,5-Grad-Ziel nicht mehr. Die Waldbrände überall (besonders in Afrika, nichts hört man davon) allein erzeugen heuer mehr Klimaschädliches als Europa und Nordamerika gesamt einsparen können.
Trotzdem: interkontinentale Flüge sollten der Vergangenheit angehören, der Verbrennermotor auch, wenn wir den Klimanotstand ernst nehmen wollten.
Übrigens: die großen Sünden sind nach wie vor die Strom- und Wärme-Erzeugung, also auch das Wohnen.)

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 11 Agosto, 2021 - 18:30

errata corrige: nicht “interkontinentale Flüge”, sondern innerkontinentale...

Ritratto di Karl Egger
Karl Egger 12 Agosto, 2021 - 10:13

In einer Welt wie Sie Ihnen vorschwebt möchte ich nicht leben… Da würde wahrscheinlich die Gesinnungspolizei am Gate stehen bei der man sich rechtfertigen müsste, ob der Flug hehren Zielen dient, oder schändlicherweise dem Vergnügen. Wenigstens wird nicht wieder die Lüge bedient, wonach das Volk bei der Volksabstimmung für eine Schließung des Flughafens gestimmt hätte…

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 12 Agosto, 2021 - 10:47

Lieber Karl,
lass mich zu diesem negativen Eintrag “richtigstellen”:
(1) Vergnügen ist etwas Positives und hat meiner Lebenseinstellung nach nichts mit “schändlich” zu tun;
(2) nirgends wirst Du bei mir die “Lüge” finden, “wonach das Volk bei der Volksabstimmung für eine Schließung des Flughafens gestimmt hätte”, was hier irgendwie suggeriert wird; im Gegenteil, sollte ich mich dazu geäußert haben, dann stets dahingehend, dass beim gegenständlichen Referendum eine öffentliche Finanzierung abgelehnt worden ist - gegebenenfalls kannst Du das nachlesen;
(3) “eine Welt, wie sie Ihnen (mir) vorschwebt” gibt es nicht, da die Zukunft für mich offen ist und geheimnisvoll bleibt; mit naturwissenschaftlicher Bildung ahne ich allerdings, was notwendig sein wird (ja, “WIRD”, nicht “könnte”), um bis 2050 Co2-Neutralität zu erreichen, bzw. eine gegebenenfalls doch “katastrophale” Entwicklung des Klimas noch abzuwenden. Ich bin hier durchaus pessimistisch, da “der Mensch” zum Paradigmenwechsel erst bereit sein wird, wenn er sich sprichwörtlich die Hände verbrannt hat. Ich bin da als leidenschaftlicher Autofahrer und jemand, der auch viel geflogen ist, durchaus selbstkritisch.
(4) “Gesinnungspolizei” ist etwas, was mir in Bezug auf einen Rechtsrutsch (Europas), bzw. eine Diktatur wie in China in der Tat Sorge bereitet. Nur radikale und intollerante Menschen sind zu einer “Gesinnungspolizei” bereit, der Weg dorthin beginnt dadurch, dass man Andersdenkende an den Pranger stellt.
Das wollen wir nicht tun.

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 11 Agosto, 2021 - 16:07

Sie können ja für den LH-Posten kandidieren und noch alles abwenden ;-).
Ihre Argumente sind im Wahlkampf sicher Trumpf.

Ritratto di Walter Kircher
Walter Kircher 11 Agosto, 2021 - 17:47

... ein Flugbetrieb mit Fluggerät wie derzeit müsste verträglich sein.
Fluganbindung mit Orten wie gerade Düsseldorf und Berlin bei den derzeitigen Bahnverbindungen nicht tolerierbar? Noch sinnvoller wären Verbindungen mit entfernteren europäischen Ländern welche unsere Alpenwelt kennenlernen möchten ...

Ritratto di Josef Roland Berger
Josef Roland Berger 23 Agosto, 2021 - 19:35

Das ist auch meine Meinung.

Advertisement
Advertisement
Advertisement