Anderlan, Jürgen
Facebook
Advertisement
Advertisement
Impfgegner

Der Einpeitscher

Jürgen Wirth Anderlan ist inzwischen eine Fixgröße in der (rechten) österreichischen Impfgegnerszene. Ein Schütze zwischen Herbert Kickl und Heinz-Christian Strache.
Advertisement

Support Salto!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di △rtim post
△rtim post 13 Dicembre, 2021 - 10:03

"Unglücklich das Land, das Helden nötig hat!"

Ritratto di M Ma
M Ma 13 Dicembre, 2021 - 10:35

3 Anmerkungen zum Artikel:
1. Würde Anderlan nicht umpeding als Impfgegner bezeichnen, immerhin ist er selbst geimpft. Er fischt aber im Impfgegnerteich.
2. Verstehe nicht warum im Artikel dauern erwähnt wird, er sei Schütze. Er war Kommandant und wurde abserviert und der Schützenbund hat sich mehrfach von ihm distanziert
3. Er wird nicht nur der STF und den Freiheitlichen Stimmen nehmen, sondern auch den Grünen. Kenne einige Esoteriker in meinem Umfeld die früher Grün gewählt haben und nun Anderlan- Fans sind

Ritratto di Brenner Flo
Brenner Flo 13 Dicembre, 2021 - 12:38

ad 1: er ist eben ein Heuchler. diese Charaktereigenschaft kommt sehr häufig im extrem nationalkonservativen- und schützenmilieu.
ad 2: weil er aus dem Schützenmilieu kommt, es ist also das Nennen von Fakten. und im Schützenmilieu ist eine Einstellung wie seine weit verbreitet.
ad 3: die eso szene ist nur eine kleine unbedeutende Gruppe und wählt großteils ohnehin nicht grün. natürlich wird ein strammer rechter hauptsächlich rechte stimmen auf sich ziehen.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 13 Dicembre, 2021 - 18:48

Ich glaube nicht, dass Anderlan geimpft ist. Sollte er wirklich geimpft sein, sind alle Leute, die ihn anhimmeln Vollidioten. Oder vielleicht auch in jedem Fall.

Ritratto di Klemens Riegler
Klemens Riegler 14 Dicembre, 2021 - 22:48

Er hat versprochen sich in den nächsten Tagen auch in dieser Sache bei einer PK zu äußern! Ich glaube er ist geimpft! Aber warum sollte man als Geimpfter nicht gehen das Impfen, also No-Vaxler, sein dürfen. Ich bin gespannt!

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 19 Dicembre, 2021 - 08:56

Klemens, wenn er selbst geimpft wäre und mit Impfgegnern nicht nur Hand in Hand marschiert, sondern diese auch noch aufstachelt, ist er im besten Fall ein Heuchler. Das ist ungefähr so, wie wenn ein Verfechter biologischer Landwirtschaft, Glyphosat einsetzen würde. In beiden Fällen wird Gift verspritzt, um einen Vorteil daraus zu erzielen.

Ritratto di Klemens Riegler
Klemens Riegler 19 Dicembre, 2021 - 10:21

Ich bin gespannt! Er kann sich rechtfertigen; ... er wurde gezwungen ... kann & darf nicht arbeiten ... wurde seiner Rechte & Freiheiten beraubt ... usw. Nur weil geimpft muss man ja nicht für die Impfung sein. Er kann sogar mit solchen Argumenten punkten. Mal sehen was er sagt, wenn er sich bei einer PK meldet ?!?

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 19 Dicembre, 2021 - 14:27

Wenn er sich aber dem "Zwang" gefügt haben sollte, bzw. vorgibt sich dem Zwang gefügt zu haben, kann er sich schlecht als Widerstandskämpfer verkaufen, wie er es gerade tut. Dann ist er bestenfalls lächerlich. Mir ist schon klar, dass nicht jeder, der sich impfen ließ, das auch aus Überzeugung getan hat. Übrigens habe ich es mittlerweile auch aus einer anderen Quelle gehört, dass er geimpft ist, wie du schon geschrieben hast. Das wäre natürlich ein Eklat sondersgleichen.

Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 13 Dicembre, 2021 - 11:15

Tatsächlich nimmt Anderlan eine Oppositionsrolle wahr und füllt damit ein Vakuum in der politischen Landschaft Südtirols.

Ritratto di f f
f f 13 Dicembre, 2021 - 11:46

der passt perfekt zum Team K, als Ersatz für Holzeisen, Faistnauer und Unterholzner ...

Ritratto di S. Bernhard
S. Bernhard 13 Dicembre, 2021 - 12:07

Na dann schreib mal Geschichte, Anderlan...Wer weiß, vielleicht bekommst ja das gleiche glorreiche Ende wie dein Vorbild. Der rückständige Bauerntölpel aus dem Passeier, der sich vom Kaiser und dem Klärus hinter's Licht führen ließ. Wenn ein Land solche "Helden" nötig hat, na dann...fällt einem nix mehr ein.

Ritratto di Brenner Flo
Brenner Flo 13 Dicembre, 2021 - 12:34

Großartiger Kommentar und schön, dass man solche Fakten sagen darf. vor 50 jahren hättens dich wohl noch gesteinigt. ;)

Ritratto di S. Bernhard
S. Bernhard 13 Dicembre, 2021 - 13:00

Südtirol ist nun Mal sehr gut darin, gewisse Tatsachen "unter den Teppich zu kehren". Sogar ein geistig benebelter Despot wird dann noch zum Volkshelden erklärt.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 13 Dicembre, 2021 - 12:47

Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir wer du bist! Weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann. (Goethe)

Ritratto di Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 13 Dicembre, 2021 - 19:37

Goethe hatte es 'faustdick' hinter den Ohren.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 13 Dicembre, 2021 - 13:00

Zitat: “der Einpeitscher vom Heldenplatz könnte dann in Richtung Südtiroler Landtag marschieren”:

... uns bleibt nichts, aber auch gar nichts erspart.
Wir sind tiefste Provinz.

Ritratto di Thomas Strobl
Thomas Strobl 13 Dicembre, 2021 - 21:39

Zu Hoch-Zeiten des "It-Girls"-Phänomens ließ sich teils belustigt, teils irritiert beobachten, wie in den Randbereichen der medialen Berichterstattung irgendwelche gesellschaftspolitischen Nullnummern an die Oberfläche gespült und dann dienstbeflissen-hartnäckig zu wirklich jedem ihrer Stoffwechsel-Vorgänge begleitet wurden. Dass Paris Hilton irgendwann mal ihr Gesicht der unternehmerischen Windbeutelei um ein überteuertes Billig-Schaumweinpräparat im "stylishen" Blechmantel geliehen hat, weiß ich dank treusorgender Pressearbeit heut noch. Und auch dass diese unter aufgeregten journalistischen Balzgeräuschen herumgereichten personalisierten Leerstellen wie von selbst andere Beutelschneider, Glückritter, Blender und Resteverwerter anziehen und in ihren Bann schlagen.
Das bestätigt sich jetzt auch bei unserem insel-behaarten It-Boy J. W. Anderlan. Und dass er eine Grundvoraussetzung dafür mitbringt, das Schwungrad seines Momentums für ein Weilchen am Laufen zu halten, wird nicht nur bei seinen Großraum-Animationen mit zackig kommandierten abgewandelten Aufwärmübungen von der Skipiste deutlich, die er seinem gehorsamen Gefolge jetzt aber als kühne Gesten des Widerstands und der Freiheitsliebe unterjubelt: Zu blöd ist ihm nichts - er könnte es weit bringen.

Ritratto di Stefan S
Stefan S 14 Dicembre, 2021 - 09:00

Interessantes Interview Chefredakteur Falter zum Thema

https://www.swr.de/swr1/bw/swr1leute/florian-klenk-swr1-leute-100.html

Ritratto di Ben Brix
Ben Brix 14 Dicembre, 2021 - 19:42

Nicht jeder der sich gegen einen Impfzwang ausspricht ist “Impfgegner” siehe Italien:
Die vierte Coronavirus-Welle belastet Italien und setzt die Krankenhäuser unter Druck. Viele Gesundheitseinrichtungen sind durch den Personalmangel schwer belastet. Wegen der geltenden Impfpflicht für Sanitäter wurden in den vergangenen Monaten mehrere Krankenpfleger und Ärzte in Italien suspendiert.

Angesichts des starken Personalmangels, der sich über die Weihnachtsfeiertage zu verschärfen droht, wächst die Forderung nach einer Rückkehr ungeimpfter Sanitäter auf den Arbeitsplatz mit einer einfachen Form der Kontrolle: Tests alle 24 bzw. 48 Stunden. Dies ist der Vorschlag des Chefs der Vereinigung der Krankenhausleiter (ANPO), Giampiero Avrucio, Leiter der Angiologie-Abteilung am Krankenhaus von Padua.

"Mit dieser neuen Welle von Krankenhauseinweisungen sind wir am Ende unserer Kräfte. Die paradoxe Situation ist, dass die Entfernung der ungeimpften Kollegen noch stärker auf uns lastet, auf den Menschen, die jeden Tag gegen die Epidemie kämpfen müssen", sagte Avrucio.

Allein im Krankenhaus von Padua wurden 200 nicht geimpfte Fachkräfte suspendiert.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 19 Dicembre, 2021 - 08:58

JWA spricht sich nicht gegen den Impfzwang aus (den es nicht gibt, denn Impfzwang und Impfpflicht sind zwei verschiedene Paar Schuhe), sondern generell gegen die Impfung und alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 19 Dicembre, 2021 - 09:00

JWA nutzt die Situation auch als Internet-Unternehmer aus. Er verkauft allen möglichen Tand, T-Shirts, Hoodies, Tassen usw. mit seinen Slogans und seinem Abbild. Natürlich über einen Strohmann.
Nur um das Bild abzurunden.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 19 Dicembre, 2021 - 11:01

... also wieder so ein Flötenspieler; Hameln, du bist überall....“

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 19 Dicembre, 2021 - 15:12

... statt händeklatschend „Freiheit“ zu grölen, müsste nun händeklatschend „Kommerz“ gerufen werden,
oder „FREIHEIT & KAUFEN“... krass...

Advertisement
Advertisement
Advertisement