Date Squares
Global Cooking/Julia Morat
Advertisement
Advertisement
Das Rezept

Date squares

Süße Dattelschnitten - lecker und einfach vorzubereiten, denn: Am nächsten Tag schmecken sie noch besser!
Advertisement

Zutaten (12 Stück)


Für die Dattelfüllung

500 g entsteinte Datteln

200 ml frisch gepresster Orangensaft

60 ml frisch gepresster Zitronensaft

110 ml Wasser

25 g Butter

½ Vanilleschote (Mark)

½ TL Speisenatron

2 Prisen Salz

 

Für Boden und Crumble

240 g Butter (Raumtemperatur)

140 g Rohrzucker

165 g Haferflocken

170 g Mehl 00

½ TL Salz

Date Squares
Date Squares , von Global Cooking/Julia Morat

 

Zubereitung


Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kühlzeit: 30 Minuten

Koch-/Backzeit: 45 Minuten

Schwierigkeit: Niedrig

Für die Dattelfüllung

Datteln grob schneiden und zusammen mit frisch gepresstem Orangen- und Zitronensaft, Wasser, Butter, Vanillemark, Speisenatron und Salz in einen kleinen Topf geben. Auf den Herd stellen und unter Rühren kochen lassen, bis das Wasser verdampft und eine dicke, cremige Masse entstanden ist. Dies wird ca. 10 Minuten dauern. Vom Herd ziehen und vollständig abkühlen lassen.

Für Boden und Crumble

Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech oder eine Auflaufform (ca. 20 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Butter mit Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. In einer weiteren Schüssel Haferflocken, Mehl und Salz vermischen. Die Haferflocken-Mischung zur Butter geben und alles mit einem Löffel vermischen. Die Hälfte der Masse in die Auflaufform geben und gut andrücken. Die abgekühlte Dattelfüllung gleichmäßig darüber verteilen. Die restliche Haferflockenmischung in Bröseln über die Füllung streuen.  Die Dattelschnitten 35 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist. Aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und servieren.

Tipp

Date Squares kann man auch supergut im Voraus zubereiten – am nächsten Tag schmecken sie sogar noch besser.

Global Cooking

Dieses Rezept stammt aus dem bei Edition Raetia erschienenem Kochbuch „Global Cooking“: 
Mit Julia Morat einmal um den Globus kochen: zuerst einen Masala Chai (Indien), gefolgt von Yaki Udon (Japan) und zum Nachtisch einen Malva-Pudding (Südafrika). Julias Favoriten kommen mit den Nationalgerichten Pavlova und Lamingtons gar aus Australien. Keine Angst, die Zutaten dazu gibt es überall, die Zubereitung ist flink und unkompliziert. So einfach und abwechslungsreich kann internationale Küche sein!

Julia Morat

Global Cooking | Meine besten Rezepte aus aller Welt
Euro 22,00 | Edition Raetia (2021)

Hardcover | 272 Seiten | 20 × 25 cm

ISBN: 978-88-7283-765-8
Mehr Infos unter www.raetia.com

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Schwarze Katzenpfötchen
©Südtirol schmeckt
Chocolate Chip Cookies mit Nüssen
©Magdalena Gschnitzer/Raetia
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement