Disco
Pixabay
Advertisement
Advertisement
neue Corona-Regeln

Abtanzen nur mit Abstand und App

In Südtirol dürfen Discos – anders als im restlichen Staatsgebiet – wieder öffnen. Es gelten strenge Sicherheitsauflagen. Ansonsten gibt es ab heute weitere Lockerungen.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Michael Plattner, Isabel Conci
Michael Plattner
Ripartenze ritardate

Che fine hanno fatto le discoteche

Advertisement
Ritratto di gorgias
gorgias 15 Luglio, 2020 - 09:24

Die Regelung für Discos ist realitätsfern, strunzdumm und vor allem heuchlerisch.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 15 Luglio, 2020 - 13:05

Damit bezeichnen Sie gleichsam die SVP und deren Politiker als “realitätsfern, strunzdumm und vor allem heuchlerisch“.
Das ist bemerkenswert. Finden Sie nicht auch?

Ritratto di G. P.
G. P. 15 Luglio, 2020 - 10:19

Langsam, langsam, aber sicher, wird die freiwillige Immuni-App durch die Hintertür zur Pflicht. Im Moment "nur" in der Disco, später werden wir nur mehr MIT App ins Kino und ins Theater kommen, nur mehr MIT App das Flugzeug besteigen, nur mehr MIT App ins Restaurant … … ...

Ritratto di G. P.
G. P. 15 Luglio, 2020 - 14:50

Ich erspare mir … und auch Ihnen … eine Antwort darauf.

Ritratto di elisabeth garber
elisabeth garber 15 Luglio, 2020 - 19:31

Geht gut G.P. - ich gehöre ja zur anderen Spalte der Gesellschaft, die die App OK findet - ansonsten aber aus Überzeugung bei keinem Social dabei ist und erst seit 2015 ein Smartphone besitzt...(also eher der Typ mit dem Oldtimer-Sumsang als Reserve, wenn's zu bunt werden sollte) - mit kaum Apps - ausser halt den notwendigsten. Und künftig werden noch viel mehr Apps zur "unverzichtbaren Pflicht" werden (leider), ob es uns passt oder nicht. Man wartet ja nur noch das Ableben einer Generation ab, die mit dem Digitalismus nicht mehr zurecht kommt.
Ich seh' da nur eine haaresträubende Doppelmoral in Bezug auf die Immuni-App, mehr wollte ich gar nicht sagen.

Ritratto di Karl Egger
Karl Egger 15 Luglio, 2020 - 15:47

Dieser „Kompromiss“ ist in etwa so, wie wenn man Autofahren nur bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 10kmh gestatten würde... Und all jene die meinen, Discobesuche sind eh unnötig (bloß weil man selber nicht mehr jung ist) seien daran erinnert, dass wenn wir nicht wieder Touristen heranzerren müssten, Südtirol mittlerweile wohl zu 100% Corona-frei wäre und und sämtlichen Auflagen aufgehoben werden könnten.

Ritratto di luka nero
luka nero 15 Luglio, 2020 - 16:21

Ein Discobesucht setzt den Besitz eines Smartphones voraus, für mein Nokia und mich ist die Discosaison somit bereits vor Beginn beendet?!

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 16 Luglio, 2020 - 07:36

"Gehet hin und infiziert euch..."
Es ist schon kurios, dass gegen alles und jeden gewettert wird. Lockdown: geht gar nicht; Lockerung mit Auflagen: nicht umsetzbar; gar keine Auflagen: geht gar nicht, Attentat auf die Volksgesundheit. Die goldene Mitte scheint verloren gegangen zu sein.

Advertisement
Advertisement
Advertisement