arch._baldi_meran_2000.jpg
Thomas Huck
Advertisement
Advertisement
Baustellenzeitraffer

Wenn die Zeit wie im Flug vergeht

Binnen weniger Sekunden wachsen Gebäude, monatelange Arbeiten werden in schnellen Sequenzen zu kurzen Handlungen.
Advertisement
Advertisement

Text: Florian Scartezzini

In Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Südtirol / in collaborazione con la Fondazione Architettura Alto Adige.

 

Zeitraffervideos, in denen Aufnahmen um ein Vielfaches beschleunigt wiedergegeben werden, lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Was viele Hände in unzähligen Stunden, vom Fundament bis zur Außengestaltung, schaffen, sieht man innerhalb kürzester Zeit. Immer öfters werden bei Baustellen Kameras zur Überwachung und Dokumentation an Fixpunkten installiert. Von diesen Positionen mit guter Übersicht über den Baustellenbereich wird in regelmäßigen Abständen ein Foto gemacht. Ist die Kamera mit dem Internet als Webcam verbunden, können der Bauherr, die Planer oder die Baufirma in Echtzeit fern von der Baustelle den Fortschritt der Arbeiten verfolgen. Spielt man diese einzelnen Fotos hintereinander schnell ab und fügt man noch eine passende Hintergrundmusik dazu, kann ein unterhaltsames multimediales Kurzvideo entstehen.

Ein gelungener Baustellenzeitraffer ist auch im YouTube-Kanal von Architekt Roland Baldi vom Projekt der Seilbahn Meran 2000 zu sehen. Das Video zeigt, wie die Arbeiter Wind und Wetter trotzten, um das Bauvorhaben zu verwirklichen. 

 

Zeitraffer Bergbahn Meran 2000 - Roland Baldi architects, von zeitraffer.org / Doppelmayr und ZH

 

Von der Baustelle des Hotel Tratterhof, bei der ein ca. 34.000 Kubikmeter großes Bauvolumen in 4,5 Monaten fertiggestellt worden ist, wird der rasche Baufortschritt im Zeitraffer nochmals beschleunigt wiedergegeben.

 

 

Hotel Tratterhof - Architekten Piller Scartezzini, von Chipware IT Solution / Schweigkofler Gmbh
Advertisement

Aggiungi un commento

Advertisement
Advertisement
Advertisement