ukraine2.jpg
(C) Peter Gasser
Advertisement
Advertisement
Tyrannei

Ukraine III - Putin

Was geschieht heute? Wird die gelebte Wirklichkeit WIEDER zugunsten eines glorreichen Mythos geleugnet?
Un contributo della community di Peter Gasser16.07.2022
Ritratto di Peter Gasser
Advertisement

Was geschieht heute?

Wieder wird die gelebte Wirklichkeit zugunsten eines glorreichen Mythos geleugnet.

Aus freien Stücken geben wir dem Autoritarismus in Europa – im Westen hier wie dort im Osten – wieder aus freien Stücken Macht. Macht zum Verbrechen, Macht zur Unmenschlichkeit, Macht zum Krieg.

Institutionen helfen in unserer menschlichen Gesellschaft, den Anstand zu wahren: darum werden Institutionen in Russland wieder verboten, verunglimpft, ignoriert, wehr- und wirklos gemacht. Dort, wo freie Wahlen aufhören, fängt die Tyrannei an – Putins Welt, Putins neues Europa.

beute_neu.jpg
Putin: Meine Beute: Finger weg, Europa! - Foto (C) Peter Gasser

Haben wir verlernt, auf die (neuen) Hakenkreuze wie das russische „Z“ zu achten? Auf das neue Zeichen der Ausgrenzung, der Diskriminierung, der Vergewaltigung, Entmenschlichung, des Hasses? Schauen wir Menschen (schon wieder) weg?

„Die Fakten preiszugeben heißt, die Freiheit preiszugeben“

Thimoty Snyder drückt es so aus: „Die Fakten preiszugeben heißt, die Freiheit preiszugeben. Wenn nichts wahr ist, dann kann niemand die Macht kritisieren, denn es gibt keine Grundlage, von der aus man Kritik üben könnte. Wenn nichts wahr ist, dann ist alles Spektakel“.

Diese Konstruktion alternativer Wirklichkeiten, welche "durch ständige Wiederholungen das Fiktive wahrscheinlich und das Verbrecherische erstrebenswert machen sollen" ist nichts als Lügen. Beweise werden irrelevant, wie die Satellitenfotos zu Butscha, die vielen Originalfotos, Life-Videos: der Lüge wird Toleranz und Raum geboten.

„… dass die Macht der Fakten letztendlich stärker sein wird als alle Lügen“

Hannah Arendt war überzeugt, dass die Macht der Fakten letztendlich stärker sein wird als alle Lügen: „Unter normalen Umständen kommt der Lügner gegen die Wirklichkeit, für die es keinen Ersatz gibt, nicht auf; so groß das Gewebe aus Unwahrheiten eines Lügners auch sein mag, es wird doch … niemals groß genug sein, um die Unendlichkeit des Wirklichen zuzudecken“.

Vaclav Havel sagt dazu: „... da das `Leben in Lüge` die Grundstütze des Systems ist, ist es kein Wunder, dass das `Leben in Wahrheit` eine Grundbedrohung für das System bedeutet“:

  • Denunziation – die Aufhebung des Unterschiedes zwischen privatem und öffentlichem Leben: Russland wird Nord-Korea. Die russisvhe Gesellschaft zerstört sich gerade selbst.
  • Totalitarismus - die Hinführung der gesamten Gesellschaft von der normalen Politik weg und hin zu Verschwörungstheorien, wie es heute zeitgeschichtlich in Russland zu beobachten ist und täglich von Putin und seiner Bande zelebriert wird.
  • Die Verwandlung der Gesellschaft in einen „Mob“, wie es Hannah Arendt beschrieb.

„Seien wir aufmerksam und erheben unsere Stimme“

blut.jpg
Putin hat Blut geleckt - Foto (C) Gasser Peter

„Seien wir aufmerksam und erheben unsere Stimme, wenn patriotisches Vokabular auf hinterhältige Weise benutzt wird“, sagt Thimoty Snyder, „das Ende der Gewaltenteilung, die Auflösung der Oppositionsparteien, die Einschränkung der Meinungsfreiheit und der Rechtsstaatlichkeit ist der älteste Trick im Lehrbuch Hitlers…

der älteste Trick im Lehrbuch Hitlers

Wladimir Putin kam nicht nur durch einen Vorfall an die Macht, der auffallend an den Reichstagsbrand erinnert, sondern nutze anschließend eine Reihe von Terroranschlägen – tatsächlichen, fraglichen und falschen -, um alle Hindernisse für die uneingeschränkte Macht in Russland zu beseitigen und demokratische Nachbarn anzugreifen ... Dieser Terror soll Europa in Richtung Faschismus und Russland treiben“.

Das Zitat stammt aus dem Jahre 2017! 2017.

Putin kann in Friedenszeiten als Mensch und als Politiker nicht leben.

Putin kann in Friedenszeiten als Mensch und als Politiker nicht erfüllt leben. Deshalb braucht er, wie er zeigt, Kampf und Krieg. Vernichtung.

Lügen, Manipulation, Gefühllosigkeit. Skrupellosigkeit, Kaltblütigkeit.

Arglist, Ausbeutertum, Machiavellismus.

Arroganz.

Putin hat den Schalter zu seinem eigentlichen Wesen umgelegt. Er offenbart sich täglich.

In den 1590er Jahren fragte sich schon Shakespeare, wie es möglich ist, dass ein ganzes Land einem Tyrannen in die Hände fällt: wie man sieht, ist der Lauf der Geschichte darauf angelegt, sich zu wiederholen.

Hoffnung.jpg
Hoffnung - Foto (C) Peter Gasser

„Wenn niemand von uns bereit ist – so Synder weiter - für die Freiheit Europas zu sterben, dann werden wir alle unter der Tyrannei umkommen“:

Ukrainer sterben täglich für diese Freiheit, für unsere Freiheit.

Ukrainer sterben täglich für diese Freiheit, für unsere Freiheit

Europa indessen redet sich ein, „man sei vernünftig und zivilisiert, wenn man in Wirklichkeit doch nachgiebig und schwach ist“ (Kevin Dutton).

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 16 Luglio, 2022 - 16:21

Was geschieht heute - wird wieder die gelebte Wirklichkeit zugunsten eines glorreichen Mythos geleugnet?

Ritratto di Johann Mair
Johann Mair 18 Luglio, 2022 - 22:26

Es wird in Ihrem Beitrag mehr als deutlich, daß Sie einer vom System sind......Sie gehören zum System und sind Vertreter der Mainstreammeinung. Deshalb werde ich hier keine Zeit für chancenlose
und das heißt sinnlose Diskussionen verschwenden. Sie sind leider zu weit von der Realität entfernt.

Ritratto di Stefan S
Stefan S 19 Luglio, 2022 - 07:34

Ihre Empathielosigkeit und soziale Inkompetenz gegenüber unseren Mitmenschen in der Ukraine ist schon frappierend.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 19 Luglio, 2022 - 07:39

Jetzt haben Sie über mich gesprochen (warum?), aber haben Sie auch etwas zur Sache beizutragen?
(Warum stellen Sie Ihre Meinung als wertende Behauptung dar - und erhöhen sich damit?)
.
(1) Zitat: “... daß Sie einer vom System sind”: von welchem “System” sprechen Sie? vom europäischen, russischen? Vom gesellschaftlichem, das wir gemeinsam teilen und in dem auch Sie sind? Oder meinen Sie irgendetwas anderes?
.
(2) Zitat: “Sie ... sind Vertreter der Mainstreammeinung”: Was meinen Sie mit “Mainstremmeinung”? Welcher Meinungsrichtung schließen Sie sich an, woher beziehen Sie Ihre Informationen und Ihre Meinungsbildung? Ich kann dies aus Ihrem Kommentar nicht entnehmen, da Sie ÜBER MICH sprechen und nichts zur Sache beitragen.
.
(3) Zitat: “ ... sinnlose Diskussionen verschwenden”: Sie finden Diskussionen mit Menschen, welche Ihre Ansicht (die Sie im Kommentar übrigens gar nicht darlegen) nicht teilen, “sinnlos” und was meinen Sie mit “chancenlos” in diesem Zusammenhang?
.
Wo finden Sie in meinem Beitrag einen Bezug zu Medien, wo ist irgendein, mein oder Ihr “mainstream” zitiert? Sie finden Hannah Arendt, Vaclav Havel, Timothy Snyder, Kevin Dutton als zu einem “mainstream” (welchem?) gehörend - und dass ein Dialog über deren Aussagen “sinnlos” sei?

Ritratto di Stefan S
Stefan S 21 Luglio, 2022 - 14:39

Wer der Realität ein Stück weit näher kommen will, liest dieses Interview oder auch Buch von Catherine Belton
https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-07/catherine-belton-wladimir-putin-k...
Wie bei allen Beiträgen gilt hier auch das kritische Auge ebenfalls offen zuhalten, ist keine Bibel sondern soll im ersten Sinne helfen zu verstehen ;-)

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 21 Luglio, 2022 - 15:26

Eine weitere Annäherung an die Realität ist das Buch “In Putins Kopf - Logik und Willkür eines Autokraten” von Michel Eltchaninoff.

Ritratto di Franz Hilpold
Franz Hilpold 25 Luglio, 2022 - 19:08

Wer der Realität ein Stück weit näher kommen will, schaut sich dieses Video an!
https://www.youtube.com/watch?v=F62m6h4aXDM

Ritratto di Stefan S
Stefan S 25 Luglio, 2022 - 21:41

Bevor blind auf youblub drücke könnten Sie vielleicht etwas über den Produzenten und die Darsteller, also so andeutungweise über den Inhalt etwas sagen...

Ritratto di franz klug
franz klug 18 Agosto, 2022 - 18:44

Putin ist Vieles, auch ein Kriegsverbrecher, für mich ist jeder Krieg ein Verbrechen und der ihn vom Zaun bringt daher auch ein Kriegsverbrecher. Aber er ist sicher nicht Hitler. Er führt keinen totalen Vernichtungskrieg mit der Ermordung von 6 Millionen Juden in der Ukraine. Wenn sie schon einen Vergleich wollen, dann am ehesten mit Milosevic. Gut argumentiert hier in der taz.https://taz.de/Historiker-ueber-Putins-Ukraine-Krieg/!5861372
Dann halte ich auch nichts von Ihrer Überhöhung die Ukrainer würden für unsere Freiheit sterben. Für meine sterben Sie sicher nicht und nachdem noch keine russischen Truppen vor Südtirol stehen für Ihre auch nicht. Eigentlich bräuchte es für den Donbas und der Krim eine föderale Lösung, so wie in Südtirol, weil der Großteil der Menschen dort will nicht mehr unter der Herrschaft von Kiew leben.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 18 Agosto, 2022 - 19:33

Sie relativieren die Kriegsverbrechen Russlands IM Krieg, in dem Sie jeden Krieg generell als Kriegsverbrechen bezeichnen. Das ist so nicht zustimmungs- und auch nicht konsensfähig.
Russland führt meiner Ansicht nach sehr wohl einen Vernichtungskrieg, wie Sie hier lesen können:

https://www.n-tv.de/politik/Russland-fuehrt-wirklich-einen-Vernichtungsk...

“Russland führt wirklich einen Vernichtungskrieg." Die Taktik, die Russland aktuell in der Gegend um die Stadt Luhansk und im Donbass anwende, sei eine totale Zerstörung der Region. "Da wird keine Rücksicht auf Infrastruktur genommen, es ist wirklich nur Vernichtung, ein Angriff ohne Rücksicht auf Verluste."

Ritratto di franz klug
franz klug 18 Agosto, 2022 - 20:13

Sie betreiben ein Falschlesen meines Postings, wenn Sie mir unterstellen, dass ich, weil ich jeden Krieg als Kriegsverbrechen bezeichne, die Kriegsverbrechen der Russen relativiere. Ich relativiere gar nichts, sondern bleibe dabei, jeder Krieg ist ein Verbrechen in dem im Namen des Staates Soldaten zu Mörder werden, Frauen Vergewaltigen und Häuser zerstören. Daher sind natürlich alle Staatenlenker die Kriege anfangen, so wie jetzt Putin, Kriegsverbrecher.
Bezüglich der Behauptung, dass Russland einen Vernichtungskrieg führt betreiben Sie hier etwas, das der Hamburger Friedensforscher Hans Georg Ehrhardt als Überhöhung bezeichnet: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/die-logik-des-krieges-zu-durc...
Die Aussage das im Donbas ein Vernichtungskrieg stattfindet stimmt nicht, ja der Krieg ist schlimm, es gibt jeden Tag Raketenangriffe, jeder Tote ist einer zuviel, daher die Waffen nieder sofort, aber es ist kein Vernichtungskrieg wie ihn z.B. die deutsche Wehrmacht im 2. Weltkrieg, oder die USA teilweise im Vietnamkrieg, geführt hat.
Auch wenn nun das Wort Vernichtungskrieg medial 1000mal von harten Bellizistinnen und Bellizisten gebracht wird, um möglichst viele zu Überzeugen, dass der Westen nun gegen Russland mit allen miltärischen Mittel, bis zur Atombombe, vorgehen muss, da ja Russland bereits einen Vernichtungskrieg führt, ist es hier falsch und überzogen.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 19 Agosto, 2022 - 09:19

Seien Sie gewiss, dass ich das (richtige) Lesen beherrsche.
.
Am Ende Ihres verlinkten Artikels steht, ich zitiere: “Folglich könnte er die Logik des Krieges durchbrechen, um mit der Ukraine und Russland den Weg zu einem Verhandlungsfrieden zu finden”:
Wie Sie vielleicht mitbekommen haben, will Putin weder Frieden noch Verhandlungen, sondern Land-Eroberung und Assimilierung der Bevölkerung.
Blut und Boden, Ideologie, Imperialismus, Vorherrschaft.
.
Wie wollen Sie mit jemandem verhandeln, der Verhandeln (zur Zeit und ausdrücklich) ausschließt?
Wie wollen Sie mit jemandem verhandeln, der in Verhandlungen lügt und Verhandlungsergebnisse und Verträge nicht einhält?

Advertisement
Advertisement
Advertisement