Dreckiger Punkrock aus den Tiefen des Bozner Undergrounds: Forgotten Dicks sind die Opener für „Get Up Stand Up!”.
Forgotten Dicks
Advertisement
Advertisement
News vom 18.03.2022

Punky Reggae + Pixner + Drahthaus

Reggae und Punk im Astra in Brixen, die Nominierung des Herbert Pixner Projekts für den Amadeus-Award und Drahthaus veröffentlichen Details zu ihrem zweiten Album.
Advertisement
Dreckiger Punkrock aus den Tiefen des Bozner Undergrounds: Forgotten Dicks sind die Opener für „Get Up Stand Up!”.
Dreckiger Punkrock aus den Tiefen des Bozner Undergrounds: Forgotten Dicks sind die Opener für „Get Up Stand Up!”. Foto: Forgotten Dicks

 

„Get Up Stand Up!” – Punky Reggae Party im Astra in Brixen

Besteht ein erhöhter Bedarf an Feten? Nach den letzten zwei Jahren dürfte das bei vielen, vor allem jungen Leuten definitiv der Fall sein. Das Astra in Brixen bietet an diesem Wochenende, Samstag, 19. März 2022, eine Tankmöglichkeit.

Das Programm ist diversifiziert: Um 19.30 Uhr wird die Dokumentation „Supersonic Sound: The Rebel Dread” gezeigt, ein Film, der in das England der Siebziger Jahre zurückführt und nachzeichnet, wie zwei eigentlich unterschiedliche Musikrichtungen wie Punk und Reggae auf die politisch und gesellschaftlich schwierige Situation jener Jahre reagierten und in ihrem Engagement für eine Verbesserung der Situation Gemeinsamkeiten fanden.

Im Anschluss spielt die Bozner Punkband Forgotten Dicks, die seit 2016 ihr Unwesen treiben und sich hartnäckig der aufpolierten Oberfläche jüngerer Punkbands entgegenstemmen. Forgotten Dicks haben mit Santi einen charismatischen Frontmann am Mikro und ihre bisherigen Releases (und Konzerte) belegen, dass sie dem Geist des ursprünglichen Punkrock, also jener von 1977, sehr nahe stehen. Sie nennen es nachvollziehbarerweise Street-Punk, also übersetzt, von der Straße für die Straße.

Und dann werden Wicked & Bonny und das Vinschgauer Soundsystem Botheration HiFi ihre Bässe aufdrehen und dem Reggae-Volks jede Menge Tanzbares von der Bühne schicken. An den Mikros sind Berise und der Meraner Lookino, während die Musik eben von Wicked & Bonny kommt.

Beginn/Open Doors: 19 Uhr. Tickets: 12 €uro. Reservierung: info@astrabx.com. Einlass nur mit Super Green Pass.

Alle Infos zu „Get Up Stand Up!”: https://astrabx.com/veranstaltung/get-up-stand-up-punky-reggae-party/

Die Vinschgauer Crew namens Botheration HiFi liefert die Hardware für Geta Up Stand Up!: Reggae und Punk im Astra in Brixen am Samstag, 19. März 2022.
Die Vinschgauer Crew namens Botheration HiFi liefert die Hardware für „Get Up Stand Up!”: Reggae und Punk im Astra in Brixen am Samstag, 19. März 2022. Foto: Wicked & Bonny

 

Herbert Pixner Projekt: Nominiert für den Amadeus Award

Die Uhr tickt. Noch vier Tage lang können die Fans ihre Stimme abgeben, und dabei den in den verschiedenen Kategorien helfen, dem größten Musikpreis Österreichs, dem „Amadeus Award”, näher zu kommen.
Am  01. März 2022 wurde die Liste der Nominierungen veröffentlicht und bis zum 21. März ist es den Fans möglich, ihre Stimme online abzugeben.

In der Kategorie „Live-Act des Jahres” wurde das Herbert Pixner Projekt nominiert! Zum Voting benötigt man eine gültige Emailadresse und ein paar Klicks, es geht alles ganz schnell: https://voting.aama.at.

Unter den TeilnehmerInnen werden zudem Konzertkarten verlost. Die GewinnerInnen werden am 29. April 2022 in ORF 1 bekanntgegeben.

Die Nominierung kann durchaus auch als Anerkennung dafür gesehen, dass Pixner seine Touren mehrfach verschieben musste und die in den für alle KünstlerInnen sehr schwierigen letzten zwei Jahre, nicht damit verbracht hat, die Hände in den Schoß zu legen, sondern sich aktiv gegen die diversen Unannehmlichkeiten und Komplikationen zu stellen...  Das Herbert Pixner Projekt macht sich ab Juli wieder auf den Weg, Live-Konzerte zu spielen, die ihn auch mehrfach nach Südtirol führen werden. Hier geht es zu den Terminen: https://www.herbert-pixner.com/concerts/.

Ist für den „Amadeus Award 2022” in der Kategorie „Live-Act des Jahres” nominiert: Herbert Pixner, bzw. das Herbert Pixner Projekt.
Ist für den „Amadeus Award 2022” in der Kategorie „Live-Act des Jahres” nominiert: Herbert Pixner, bzw. das Herbert Pixner Projekt. Foto: Herbert Pixner Projekt


Drahthaus: Releasetermin

Drahthaus haben ihr neues Album bereits im Interview mit salto.music angekündigt. Jetzt ist der Releasetermin offiziell: Das Album wird den Titel „Fireworks” tragen und es ist der Soundtrack zum gleichnamigen Film des österreichischen Regisseurs Sebastian Schmidl.

Das zweite Album der ambitionierten Electronic-Band aus Wien bzw. aus dem Vinschgau, wird am 08. April 2022 erscheinen. Der Film selbst wird zwei Tage vorher, am 06. April 2022 innerhalb des Filmfestivals „Diagonale” in Graz seine Österreich-Premiere feiern.

Die Band zum anstehenden Album: „Bei Fireworks handelt es sich wieder um einen anderen Zugang zu Musik. Die Songs sind teilweise eher ruhig und ambienthaft, teilweise sehr clubbig und durch und durch sehr cineastisch.”

Die aktuelle Video-Single „Rain”, die Drahthaus gemeinsam mit der österreichischen Singer/Songwriterin Clara Luzia eingespielt haben, zeigte die Band von einer bislang ungewohnt poppigen Seite.

Das Cover zum zweiten Drahthaus-Album: „Fireworks” erscheint Anfang April.
Das Cover zum zweiten Drahthaus-Album: „Fireworks” erscheint Anfang April. Grafik: Drahthaus

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Endlich wieder Festivals: „Rock im Ring” findet am Freitag, 8. und Samstag, 9. Juli 2022 in Klobenstein statt.
ElementalPress / Lars Hagen
News vom 11.03.2022

Rock im Ring + Rock For Ukraine

ist seit letzter Woche auch als Video erschienen: „Rain”, die neue Single von Drahthaus.
Valentin Martins
Herbert Pixner Projekt live in Bayreuth
rhd
Sommernachtkonzert

Pixner in Bayreuth

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement