coronavirus, controlli, polizia
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Gastbeitrag

Mein negativer Test

Eine medizinische Untersuchung in der Schweiz, fünf Zollbeamte die diskutieren und als Folge zwei Wochen in Quarantäne. Ein Erlebnisbericht
Di
Ritratto di Ueli Wyler
Ueli Wyler19.05.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 19 Maggio, 2020 - 18:06

Vermutlich gibt es einen Nicht-Eu coronavirus! ;-)

Ritratto di Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 19 Maggio, 2020 - 18:09

Leider haben viele Südtiroler bzw. in Südtirol lebende Menschen in den letzten Tagen eine Menge an polizeilicher und vor allem militärischer Willkür erleben müssen. Die verantwortlichen Südtiroler Politiker lässt das absolut kalt, weil sie ja über solche Probleme der gemeinen Menschen meilenweit erhoben sind.

Ritratto di gorgias
gorgias 19 Maggio, 2020 - 18:59

Wir Leben in Europa und nationale Grenzen sind, wenn es darauf ankommt immer noch entscheidend.

Ritratto di Martin Mayr
Martin Mayr 19 Maggio, 2020 - 20:23

Sehr geehrter Herr Wyler,

unglaublich. Guter Beitrag. Falls es Sie beruhigt ich fühle mich auch - 2 Monate schon - meiner Freiheit beraubt.

Ritratto di G. P.
G. P. 20 Maggio, 2020 - 09:04

Skandalöse Zustände! Wenn schon die Zollbeamten das deutschsprachige negative Corona-Attest nicht akzeptieren, so hätte wenigstens die Sanitätsdirektion den Test gelten lassen können. Aber man muss ja systemhörig sein.

Ritratto di ueli wyler
ueli wyler 20 Maggio, 2020 - 13:57

das Traurige und mein Pech ist es, dass 8 Stunden nach meiner Rückkehr Gastarbeiter/innen, welche Kunden- und Gästekontakt haben, OHNE Quarantänemassnahmen in Südtirol einreisen konnten.....

Advertisement
Advertisement
Advertisement