carabinieri
upi
Advertisement
Advertisement
Justiz

Die Fitness des Maresciallo

Der Kommandant der Carabinieristation Brenner wurde jetzt wegen Betruges schuldig gesprochen. Gegen seinen Vorgesetzten soll wegen Amtsunterlassung vorgegangen werden.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Manfred Gasser
Manfred Gasser 20 Maggio, 2022 - 08:34

Werden diese Herrn, sobald das Urteil gefällt ist , dann auch fristlos entlassen, oder muss die Allgemeinheit weiter ihr Leben finanzieren, da unkündbar?

Ritratto di Klemens Riegler
Klemens Riegler 20 Maggio, 2022 - 20:27

Die einzig vernünftigen Strafe für solche Herren sind die fristlose Kündigung und der Abzug der entsprechenden Pensionsjahre. Auch als abschreckende Maßnahme für "Trittbrettfahrer". Sie können dann in der Privatwirtschaft ihre Arbeitsjahre nachholen ... aktuell wäre die Arbeitsplatzwahl sogar ziemlich groß.

Advertisement
Advertisement
Advertisement