Ist vor wenigen Tagen erschienen: „Gasoline Love", die neue Video-Single der Space Cadets.
Screenshot aus „Gasoline Love”
Advertisement
Advertisement
Psychedelic-Rock

Space Cadets: „Gasoline Love”

Sich das neue Video von Space Cadets anzuschauen lohnt sich vor allem wegen der Musik. Nach „Tatooine”, bestätigt „Gasoline Love” die Qualität der Montaner Band.
Advertisement
Ist vor wenigen Tagen erschienen: „Gasoline Love", die neue Video-Single der Space Cadets.
Ist vor wenigen Tagen erschienen: „Gasoline Love", die neue Video-Single der Space Cadets. Foto: Screenshot aus „Gasoline Love”

 

Erst kürzlich hatten wir ein Video besprochen, das packend und mit einfachen Mitteln in Szene gesetzt worden war, obwohl der Song nur eine unauffällige Power-Ballade war. Wegen der visuellen Umsetzung bleibt man aber dran und am Ende bleibt ein positives Gesamturteil.

Ähnlich verhält es sich mit dem neuen Song, mit der neuen Single der Space Cadets, nur umgekehrt: Die visuelle Seite ist - wenn auch teilweise unterhaltsam – so doch unspektakulär und etwas durchwachsen.

Dafür ist der Song „Gasoline Love” wieder sehr stark. Der Titel lässt Glam-Rock vermuten, man bekommt aber psychedelischen, leicht postigen Stoner aufgetischt, mit einem langen, schönen Keyboard-Intro und eine Songentwicklung, die man sich so nicht erwarten würde.

 

Space Cadets: „Gasoline Love”

 

Die Montaner Band, die sich mit dieser zweiten Single dem Release-Termin ihrer EP „Desertdays Diary” weiter nähert, hat für diese Songs mit dem Bozner Produzenten, Schlagzeuger und Studiotechniker Fabio Sforza zusammengearbeitet. Und das hat der Band und dem Sound sehr gut getan. Sowohl „Tatooine” als auch „Gasoline Love” klingen rund, offen und wuchtig, und die Songs sind – obwohl sie die sieben Minuten Spielzeit überschreiten – spannend inszeniert.

Das Video, das zu einem guten Teil aus Bildern von den Aufnahme-Sessions besteht, hat seine Schwäche darin, dass Filter und Effekte zum Einsatz kommen, die es gar nicht braucht. Nicht ganz schlüssig die Bilder von Wüste, Klapperschlangen, Raketenstarts und diversen Tieren, die immer wieder auftauchen. Auch hier gilt, dass es die eigentlich gar nicht gebraucht hätte.

Der Song selbst ist super und die Bilder aus dem Studio hätten zur Illustration völlig ausgereicht, sieben Minuten hin, sieben Minuten her.

Space Cadets werden am kommenden Sonntag, 3. Juli 2022, 20.30 Uhr, in der BASIS Vinschgau Venosta in Schlanders im Vorprogramm von Ecstatic Visions auf der Bühne stehen.

 

Links:

Space Cadets Homepage: https://www.spacecadetsofficial.com/
Facebook-Event BASIS Schlanders: https://www.facebook.com/events/1354787715011437
YoutTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCIrLHmH83tsaWebZWEaBu9g

 

Das Video zur neuen Single „Gasoline Love”: Der Clip zeigt die Band u.a. bei den Aufnahmen ihrer EP, die demnächst erscheint.
Das Video zur neuen Single „Gasoline Love” von Space Cadets: Der Clip zeigt die Band u.a. bei den Aufnahmen ihrer EP, die demnächst erscheint. Foto: Screenshot aus „Gasoline Love”

 

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Die dritte Single vor dem Albumrelease: „Be Yourself” ist eine Power-Ballade, die durch das Video irgendwie beschleunigt wird.
Screenshot aus „Be Yourself”
Space Rock ... ähm ... Psychedelic Rock anno 2022: „Tatooine”, das neue Video von Space Cadets. Screenshot aus „Tatooine”
Screenshot aus „Tatoonie”
Psychedelic Rock

Space Cadets: „Tatooine”

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement