Meloni, Giorgia
Facebook/Giorgia Meloni
Advertisement
Advertisement
Elezioni 22 Wahlen

Dinosaurier-Parade in Rom

Berlusconi, Meloni und Salvini auf der Schlusskundgebung der Rechtsallianz in Rom.
Colonna di
Ritratto di Gerhard Mumelter
Gerhard Mumelter23.09.2022
Advertisement
Giorgia Meloni hat am Donnerstagabend bei der Schlusskundgebung  der Fratelli  d´Italia auf der römischen Piazza del Popolo eine Änderung der italienischen Verfassung angekündigt. "La loro Italia sta per finire, il nostro governo durerà cinque anni. Liberiamo Italia." Einen kleinen Vorgeschmack auf die Formen dieser liberazione liess die Vorsitzende der Fratelli d'Italia bereits durchblicken: "Basta restrizioni in caso di ritorno della pandemia." Impfgegner dürfen aufatmen. Die nachhaltigste von Meloni angekündigte Änderung ist eine Verfassungsreform in Richtung presidenzialismo: der Staatspräsident soll in Zukunft direkt vom Volk gewählt und mit entsprechenden Vollmachten ausgestattet werden - so wie in Frankreich.. Deutliche Warnung an die künftigen Oppositionsparteien: "Cambieremo la costituzione anche da soli."
 
berlusconi.jpg

 
Eine Befreiung Italiens stehe an, so Meloni: "Dicono che facciamo paura. Ma a chi? Suggeriscono di turarsi il naso e di votare PD perchè le cancellerie internazionali non ci vogliono e al circolo del golf di Capalbio sono preoccupati. Invece ora è arrivato il momento di respirare a pieni polmoni l'aria di libertà". Sich selbst rühmt sie als"terrore degli speculatori". Das Ende des "sistema di potere della sinistra" sei gekommen. Als erste Amtshandlung ihrer Regierung kündigt sie "il disaccoppiamento del prezzo di luce e metano" an. Dann verspricht sie wahre Wunder: "L´Italia ricomincerà a produrre energia"- senza alcuna preclusione per qualsiasi fonte energetica" - eine deutliche Befürwortung der Atomenergie.
 

 

Die geplante Justizreform durfte ein Vorbestrafter vorstellen - Silvio Berlusconi.

 
Die geplante Justizreform durfte am Podium ein Vorbestrafter vorstellen - Silvio Berlusconi: "Noi siamo gli unici che garantiscono giustizia e benessere", versicherte der Ex-Cavaliere unter dem Jubel der rund 8000 Anhänger: "L´Italia non vuole essere governata dalla sinistra." Dann war Lega-Chef Matteo Salvini an der Reihe - mit seinem Lieblingsthema Immigration "Ho bloccato gli sbarchi e non vedo l´ora di rifarlo." Seine Angriffe gelten vor allem PD-Chef Enrico Letta: "La prossima settimana lo rimandiamo in Francia, perchè insiste sullo ius scholae, che non si deve fare, perchè la cittadinanza non è un biglietto premio al lunapark. Con Giorgia e Silvio governeremo per cinque anni."
 
Meloni, Giorgia
Giorgia Meloni: Selfi auf der Piazza del Popolo (Facebook/Giorgia Meloni)
 
Fazit: der mächtige Jubel und Beifall auf der Piazza del Popolo könnte fast vergessen lassen, dass das Dreigestirn auf dem Podium seit über einem Viertel Jahrhundert in der Politik ist und etliche Ministerämter ausgeübt hat: Meloni seit 26 Jahren, Salvini seit 28 und Berlusconi seit 29 Jahren. Dabei haben sie vor allem in einem Bereich beträchtliches Beharrungsvermögen bewiesen: beim Wärmen ihrer poltrone. Putin-Freund Berlusconi kann mit über 85 Jahren nach neunjähriger Sperre wegen seiner Verurteilung erstmals in Parlament zurückkehren. Damit dürfte Italiens Zukunft endgültig gesichert sein.
 
 

 

 

 

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Sepp Bacher
Sepp Bacher 23 Settembre, 2022 - 12:48

In diesem Beitrag hast du Gerhard wohl ganz den Überblick verloren, sonst wäre es nicht möglich, dass große Teile des Textes einfach widerholt werden!

Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 23 Settembre, 2022 - 15:13

"Basta restrizioni in caso di ritorno della pandemia." - Das ist ja schon mal etwas. Von den anderen politischen Mitbewerbern hat man nichts dergleichen gehört. Eine Corona-Politik mit Augenmaß wäre zu wünschen.

Ritratto di Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 23 Settembre, 2022 - 15:51

Ausser Meloni,( noch nicht) die Anderen beiden mit Prozessen belastet und vorbestraft super "Destra" was soll der Quatsch von diesen Schreiern,der eine alt Ex Cavaliere,das will was heissen,der andere Politschmarotzer ( weiss nicht was arbeiten heisst) und die dritte im Bunde keine Ahnung vom regieren eines States! Was soll das " Faschistengespann"?????? Mir wird übel!

Ritratto di Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 23 Settembre, 2022 - 21:47

Die Italiener haben einen Berlusconi gewählt, denen ist alles zuzutrauen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement