1026714_lh_ratwissenschaft_gesamt.jpg
LPA
Advertisement
Advertisement
Forschung

Südtirol am Wendepunkt

Die Landesregierung hat am Dienstag den neuen Rat für Wissenschaft, Forschung und Innovation ernannt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di F. T.
F. T. 26 Marzo, 2019 - 17:46

Der übliche politische Karren. Da gibt es Leute die eine Uni nie von innen gesehen haben. Was können die für die Forschung beitragen ?

Ritratto di Alfonse Zanardi
Alfonse Zanardi 26 Marzo, 2019 - 18:34

Ganz richtig.
Wendepunkt? Hier werden die üblichen Verbandsmeier mit einem Grund ausgestattet, erlaubt der Arbeit fernzubleiben um auf irgendwelchen endlosen Sitzungen die Raumluft zu verschlechtern.

Ritratto di Paul Stubenruss
Paul Stubenruss 26 Marzo, 2019 - 18:44

Wenn dann trotzdem noch die Wissenschaft auswandert, dann kann man ja noch einen zweiten und größeren Technologiepark hinstellen. Und wenn das nicht hilft einen dritten und vierten. Immer natürlich besetzt mit den notwendigen oder auch nicht notwendigen Aufsichts- und Verwaltungsräten, Vorständen, Direktoren und so weiter.

Advertisement
Advertisement
Advertisement