Live
rhd
Advertisement
Advertisement
NEWS vom 31.05.2021

sonx 2021 + Montanile + Straßenmusik

Heute endet die erste Phase des Projektes „sonx 2021”. Mitte Juni sollten die Namen der 18 MusikerInnen und Bands feststehen, die auf den geplanten Sampler kommen.
Advertisement

Der Verein Liederszene hat mit „sonx 2021” ein Projekt an den Start gebracht, mit dem die Musikerinnen und Musiker ganz konkret unterstützt werden. 18 Mal wird ein Betrag von 1.500 Euro vergeben, der in direkter Verbindung mit der Veröffentlichung eines Songs als Teil eines Sampler steht. Heute, Montag, 31. Mai 2021, ist der letzten Tag, an dem sich Musiker/Musikerinnen bewerben können.

Alle Infos: https://www.rocknet.bz/de/rocknet-studio/126-sonx-2021.html

 

Francesco Montanile: Hirpinia

Nachdem der Bozner Gitarrist Francesco Montanile bereits einmal mit einem Fotografen zum Thema Berge/Gebirge zusammengearbeitet hat, präsentiert er nun seine zweite Kooperation. Gestern ist mit „Hirpinia” die gemeinsame Arbeit des Bozner Musikers und des aus Avellino stammenden Fotografen Walter Giuseppe Können erschienen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Gebirgslandschaft Irpinia in Kampanien, die von Walter Giuseppe Können fotografisch festgehalten wurde. Montanile steuert dazu den dafür komponierten Song bei, ein atmosphärisches, leicht dramatisches Stück instrumentaler Musik.

Das Video ist über den YouTube-Kanal von Montanile zu sehen.

 

Regelung für Straßenmusik

Alex Ploner, Landtagsabgeordneter des Team K. Hat kurz vor dem Wochenende eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der er klare Regelungen für die Straßenmusiker/Straßenmusikerinnen fordert. Ploner darin: „Die Aktivität von Straßenkünstler/innen fällt in eine rechtliche Grauzone. Diese unklare Situation gestaltet die Tätigkeit der Musiker und Musikerinnen, die zum Teil davon auch leben müssen, als sehr schwierig.” Ploner und das Team K. fordern deswegen klare Regelungen für den Bereich der Straßenmusik.

Info: https://www.team-k.eu/de/bitte-klare-regelungen-fuer-strassenmusik/

 

News mitteilen an: music@salto.bz

 

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Dieser Artikel ist nicht kommentierbar.
Advertisement
Advertisement
Advertisement