schule.jpg
Taylor Flowe on Unsplash
Advertisement
Advertisement
Landtag

Bildungsoffensive knapp gescheitert

Der Beschlussantrag der Grünen, das Südtiroler Bildungssystem auf Vordermann zu bringen, wurde abgelehnt. Bildungslandesrat Achammer gesteht dennoch Schwachstellen ein.
Di
Ritratto di Anna Luther
Anna Luther09.11.2022
Advertisement

Support Salto!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

brigitte_foppa_maria_elisabeth_rieder.jpg
Grüne/Team K
Faistnauer, Peter
KARLHEINZ SOLLBAUER
kimberly-farmer-luaakcuanvi-unsplash.jpg
Kimberly Farmer on Unsplash
Advertisement
Ritratto di Martin Sitzmann
Martin Sitzmann 9 Novembre, 2022 - 17:00

Qualität kostet.
Bloße verbale Wertschätzung der Lehrpersonen ist zu wenig.
Für eine sprachlich-kulturelle Minderheit in einem zentralistischen Staat müssten Bildung und Kultur oberste Priorität haben. Stattdessen investiert man lieber in Overtourism-Werbung, private Sessellifte und in Bobbahnen...

Weiters bräuchte es ein effizientes Anreizsystem für die Lehrpersonen, Leistung zu zeigen. Aufstiegsmöglichkeiten aufgrund von Leistung, nicht Gehaltssprünge aufgrund von Dienstalter. "Lebenslange" Stammrollen mit unverrückbarem Dienstsitz wären auch einmal in Frage zu stellen.

Ritratto di M A
M A 9 Novembre, 2022 - 17:24

Wie sagte er kürzlich "...“Non vedo contrasti con l’articolo 19, si tratta di un’offerta aggiuntiva che verrà scelta volontariamente”, ha spiegato l’Obmann..."
in Bezug auf eine Schule mit englischer Unterrichtssprache?
Welcher Unterschied besteht zu einem Angebot einer "gemischtsprachigen" Schule (DT/IT)?

Ritratto di Dietmar Holzner
Dietmar Holzner 10 Novembre, 2022 - 09:31

Vor allem: was soll in einer solchen Schule unterrichtet werden? Sollen das alles reine Sprachlehrkräfte sein, die mit den Schülern über Gott und die Welt reden? Denn man will doch hoffentlich nicht Fachunterricht von Nicht-Muttersprachlern mit einem gebrochenen English halten lassen? Dann kann man sie gleich verpflichtend für ein Schuljahr ins anglikanische Ausland schicken, da lernen sie die Sprache ordentlich (und in den anderen vier Oberschuljahren lernen sie dann noch was Brauchbares).

Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 9 Novembre, 2022 - 17:27

Ist es wirklich so, dass jüngere Lehrpersonen nach Österreich und in die Schweiz gehen? Gibt es dazu belastbare Daten? Wie viele Unterrichtsstunden wöchentlich werden dort geleistet? Ist der Lehrermangel nicht eher darauf zurückzuführen, dass die Geburtenjahrgänge immer schwächer werden und schlichtweg die Leute nummerisch fehlen?

Ritratto di Thomas Strobl
Thomas Strobl 9 Novembre, 2022 - 22:48

Es hat sich bewährt, sich Fragen wie die Ihren von der Schwarmintelligenz des WWW beantworten zu lassen. Wenn es denn wirklich Fragen und nicht polemisch gemeinte Infragestellungen wären. Sie werden ohne großen Recherche-Aufwand "belastbare" Statistiken finden, die Italien kurz vor Bulgarien unter den Schlusslichtern bei den Lehrer*innengehältern listen, weitab von allen kerneuropäischen Nachbarn, an denen man sich dienstherrenseits aber gern orientiert, wenn es um eingeforderte Bildungsstandards geht.
Von Achammer und seinem Apparat gibt es für die Lehrerschaft seit je in (viele!) warme Worte gekleidetes Desinteresse und Nicht(be)achtung. Darin kann er sich durch das "STEREO TYPE" Global-Expertentum sämtlicher lokaler Biertisch-Thinktanks in Fragen der Bildungs-, Personal- und besonders der Bildungspersonalpolitik bestärkt fühlen.

Ritratto di Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 9 Novembre, 2022 - 19:00

Fakt ist, dass im heurigen Schuljahr 900 ausgebildete Lehrer fehlen.

Ritratto di Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 10 Novembre, 2022 - 08:27

Hat Achammer eine vernünftige Erklärung für das bewusst herbeigeführte SVP "Scheitern" der vorgeschlagenen Bildungsoffensive??? N E I N ,reines Machtgehabe der SVP zum Schaden der Schulen!

Advertisement
Advertisement
Advertisement