Advertisement
Advertisement
EU Wahlen 2014

Johann Gruber: "Mehr Solidarität, weniger Troika"

Der Bozner Johann Gruber kandidiert auf der Liste von “Italia dei Valori” für das Europaparlament. Seine Chancen, gewählt zu werden, schätzt er zwar als gering ein; doch wolle er auf diese Weise einen Beitrag für mehr Demokratie leisten.
Di
Ritratto di Christine Helfer
Christine Helfer24.05.2014
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Johann Gruber
Johann Gruber 24 Maggio, 2014 - 19:00
Nur eine kleine Richtigstellung: Was die Einladung zu öffentlichen Auftritten betrifft, so habe ich die RAI (RAI Südtirol, sowohl Radio als auch Fernsehen) ausdrücklich von meiner Kritik ausgenommen: Die RAI war immer sehr korrekt, hat sich an das "Par-Condicio-Gebot" gehalten und mich gleichberechtigt mit den anderen 3 Südtiroler Kandidat/inn/en eingeladen.
Advertisement
Advertisement
Advertisement