Advertisement
Advertisement
Reazioni

Il grande freddo

La frattura all’interno degli ecosociali è netta. Dopo la decisione dei Verdi di abbandonare il tavolo delle trattative cosa faranno Gallo e Margheri?
Di
Ritratto di Sarah Franzosini
Sarah Franzosini18.06.2015
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement
Ritratto di Alfonse Zanardi
Alfonse Zanardi 18 Giugno, 2015 - 13:25
Wenn Grüne Amateur-Politiker dafür sorgen dass Bozen nun mit den Stimmen der Lega Nord regiert wird, dann darf man herzlich gratulieren.
Ritratto di heinz herrman
heinz herrman 18 Giugno, 2015 - 15:08
spagnolli hat ja auch schon vor den wahlen nach rechts geäugt (robert oberrauch) - und in zwei jahren gibts eh neuwahlen wenn er für den landtag kandidiert...
Ritratto di Massimo Mollica
Massimo Mollica 18 Giugno, 2015 - 14:30
Il problema di Bolzano Bozen è che manca il mare. Davanti al mare tutto prende un connotato diverso...
Ritratto di Massimo Mollica
Massimo Mollica 18 Giugno, 2015 - 14:37
Comunque mi sono piaciute le considerazioni espresse da entrambi i politici...
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 18 Giugno, 2015 - 16:31
Stellt sich schon die Frage wie die Ökosozialen sich überhaupt eine Regierungsbeteiligung vorstellen, wenn sie nicht mal unter sich klar auskommen. Casapound freut sich bestimmt auf Neuwahlen und vielleicht bereitet in der Zwischenzeit Blumenhändler Rieder einen Trauerkranz für Bozens Stadtrat vor. Nebenbei bemerkt: Benko gewinnt auf diese art sowieso, wahrscheinlich ist ihm zerstrittener und somit schwächerer Vertragspartner sogar lieber. Die Stadt zieht dabei den kürzeren.
Advertisement
Advertisement
Advertisement