Rathaus Meran
Damian Pertoll
Advertisement
Advertisement
Meran

“Nur im Interesse der Stadt gehandelt”

Ex-Bürgermeister Paul Rösch weist die Vorwürfe zurück, er habe mit den Ernennungen am Ende seiner Amtszeit gegen das Gesetz oder ethische Prinzipien verstoßen.
Di
Ritratto di Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser12.11.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Johann Georg Bernhart
Johann Georg Bernhart 12 Novembre, 2020 - 10:08

Hört sich nach Ausreden an. Herr Rösch sie sind kein haar besserer als andere Politiker, andere werfen sie Postenschacher vor was machen Sie?? Was gut ist für Meran können Sie nicht alleine entscheiden, sie haben ja gesehen wie weit man kommt ,wenn man alleine entscheiden will. Herr Rösch gestehen sie ihre Niederlage ein und verlassen die Politsche Bühne. Mit dieser Aktion haben sie sich geschadet. Vetterlewitschaft.

△rtim ୍℘୍stロ 12 Novembre, 2020 - 11:02

Schutzbehauptungen beantworten noch keine Fragen zur Rechtmäßigkeit all dieser Vorgänge. Die dazu sachliche Berichterstattung "über die Ernennungen" - gemeint sind da wohl die lokalen Medien - " einfach pauschal als "Polemiken" (Rösch) abzutun und damit zu diskreditieren, sagt etwas über Rösch selbst aus. Zur vollständigen und lückenlosen Aufklärung trägt es jedenfalls nicht bei. Nicht mal zur Beantwortung der einfachen Frage: Warum wurden diese Beschlüsse ausgerechnet kurz vor dem Abgang des Bürgermeisters erlassen und nicht ein paar Tage später der unabhängigen Kommissarin überantwortet, um erst gar nicht in den Verdacht zu kommen, als Bürgermeister Rösch, eigene politische und persönliche Freunde unrechtmäßig begünstigt zu haben?

Ritratto di Markus Steiner Ender
Markus Steiner Ender 12 Novembre, 2020 - 14:51

Na ja, liebe fleißige Kommentarschreiber. Jeder von euch sieht die Angelegenheit durch seine eigenen Brille. Rechtmäßig waren die Ernennungen wohl und das letzte Wort wird die Kommissarin haben. Vielleicht wäre es jetzt auch mal Zeit diese Medien-Und-Kommentar-Schlammschlacht zu beenden und wieder konstruktiv und positiv über die Zukunft Merans nachzudenken.

Ritratto di Mart Pix
Mart Pix 12 Novembre, 2020 - 23:04

sie sind natürlich angepisst. sie als stromann von rösch gingen leer aus obwoll sie wie der daniel in den social media mit dreck gegen die gegner röschs feuern. ist es ihnen nicht zu blöd jetzt noch für diesen korrupten politiker die stange zu halten?

Advertisement
Advertisement
Advertisement