Massimo Adriatici
Lega Salvini Premier
Advertisement
Advertisement
lombardei

Lega-Assessor tötet Mann

In der Provinz Pavia hat ein Gemeindeassessor der Lega auf einen Marokkaner geschossen und ihn getötet. Ein Parteikollege versucht ihn mit “Notwehr” zu verteidigen.
Di
Ritratto di Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser21.07.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 21 Luglio, 2021 - 17:47

Zitat: “Für Adriaticis Parteikollegen, den Lega-Europarlamentarier Angelo Ciocca, steht jetzt schon fest: Es war Notwehr”.

Ja wohl, denn
1. geht ein Anwalt wohl immer mit einer Pistole in die Bar;
2. klar auch, dass die Pistole immer geladen ist;
3. selbstverständlich geht man nicht nur mit geladener Waffe in die Bar, man entsichert diese auch vorher.
Es sei also “Notwehr”, wenn man mit geladener und entsicherter Pistole in eine öffentliche Bar gehe, da habe man nichts vor, da schieße ein Revolver ganz von selbst.

Ritratto di Silke Raffeiner
Silke Raffeiner 22 Luglio, 2021 - 23:56

Dass gerade ein EU-Parlamentarier der Lega fordert, den Vorfall nicht politisch zu instrumentalisieren, ist unerträglich und an Zynismus nicht zu überbieten.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 23 Luglio, 2021 - 07:47

Adriatici ist nebenbei nicht der erste Lega-Mann, der jemand über den Haufen schießt (Franco Maurizio Maria Vignati, 2018).
Wenn der Oberchef, seit Jahren immer wieder betont, dass Notwehr immer berechtigt ist, dann passiert so etwas, besonders weil der Großteil der "Leghisti", gar nicht weiß was Notwehr eigentlich bedeutet und es dem Großteil eigentlich auch egal ist.

Advertisement
Advertisement
Advertisement