kurzras
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Schnals

Unverträgliches Almdorf

Die Athesia AG will in Kurzras das größte Tourismusprojekt Südtirols verwirklichen. Doch jetzt hat der Umweltbeirat einstimmig ein negatives UVP-Gutachten abgegeben.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Almdorf Schnals
ARGENATURA/Kathrin Kofler
Advertisement
Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 18 Agosto, 2021 - 08:30

Der Umweltbeirat hat also NEIN gesagt. Jetzt werden wir sehen, wie ernst die SVP-dominierte Landesregierung ihr eigenes Reden von Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Klimaschutz etc., nimmt. Sie kann dem NEIN des von ihr selbst eingerichteten Beirates folgen, oder den Wünschen eines in ungesunder Weise die südtiroler Land- und Gesellschaft dominierenden Konzernes. Lassen wir uns überraschen.

Ritratto di Erich Daniel
Erich Daniel 18 Agosto, 2021 - 09:27

Als ein Aufschneider in Rom prahlte, wie fabelhaft er auf Rhodos gesprungen sei, antwortete man ihm: "Hic Rhodus, hic salta!" Angewandt auf Bekenntnisse zu Umweltschutz und Bettenstopp, könnte man an die Adresse der Landesregierung sagen: "Hic Schnalstal, hic salta!"
Erich Daniel

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 18 Agosto, 2021 - 08:38

Es kommt ja doch, da können sich die grünen Leser von salto.bz auch noch so aufregen.

Ritratto di Christian I
Christian I 18 Agosto, 2021 - 11:05

die "grünen Leser"... Meinen sie, dass Umweltschutz nur den "Grünen" etwas angeht?? Mit dem ganzen Respekt, aber ihre Aussage ist wirklich nur dumm und abwertend! Umweltschutz bedeutet auch Selbst-Schutz, das müsste mittlerweile wohl allen bekannt sein.

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 18 Agosto, 2021 - 12:12

Umweltschutz bedeutet auch, dass man langfristig Arbeitsplätze schützt. Und das wird hier gemacht.
Wenn es nach den Grünen ginge, würde wir alle noch auf Bäumen leben und die Lebenserwartung wäre halbiert. Zum Glück gibt es Unternehmer, die wiederum Volksparteien um sich sammeln und Arbeit schaffen. Denn Grüne schaffen keine Arbeit, sondern sind einfach nur dagegen. Gegen alles.

Ritratto di Florian Hinteregger
Florian Hinteregger 18 Agosto, 2021 - 12:25

Dieser Kommentar zeigt wer hier noch auf den Bäumen lebt!

Ritratto di Emil George Ciuffo
Emil George Ciuffo 21 Agosto, 2021 - 13:27

Treffender kann man es wohl kaum ausdrücken.
Die tun so als ob es kein anderes erfolgreiches Wirtschaften gäbe als das der Volksparteien und Clans/Konzerne ...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 18 Agosto, 2021 - 13:24

oben steht: “Zum Glück gibt es Unternehmer, die wiederum Volksparteien um sich sammeln...”:
also irgendwie finde ich jetzt hier den Bezug zur Demokratie nicht - kann mir jemand helfen?

Ritratto di Jump Jack
Jump Jack 18 Agosto, 2021 - 14:12

.......... vlt. dauerts gar nicht mehr so lange und wir leben wieder auf den Bäumen ........... wenn es dann noch genügend davon gibt

Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 18 Agosto, 2021 - 14:22

@Freud: Wie soll man langfristig Arbeitsplätze schützen, wenn die Fabriken und Hallen in die ehemaligen Flussauen gebaut und dann weggespült werden? Offensichtlich haben die "Volksparteien-um-sich-scharenden" Unternehmer (was für ein Ausdruck!!!) nicht auf die Warnrufe der Ökologen gehört...

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 18 Agosto, 2021 - 14:37

@Kripp, ich persönlich mag ihre Liebe zur Natur vielleicht sogar teilen, aber die Realität sieht nun mal anders aus.
Und wer in Südtirol nicht verstanden hat, wer in der Kommandozentrale sitzt, aber glaubt mittels 3 Zeilen bei salto.bz das zu ändern und sich sogar noch mich hierfür als Feindbild aussucht, dem ist auch nicht zu helfen.
Wenn ihr Grüne wirklich E... in der Hose hättet, würdet ihr das machen was in D im Zuge der Atomkraft gemacht wurde, in Wackersleben oder beim Bau von Stuttgart 24.
Aber nein, ihr glaubt mit ein bisschen schimpfen verändert ihr die Welt. Ihr Träumer.

Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 18 Agosto, 2021 - 16:11

Brauchen Sie Behandlung?

Advertisement
Advertisement
Advertisement