Ritratto di Peter Volgger
Registrato da 22. 06. 2020
Peter Volgger, geb. 1970, studierte Philosophie/Geschichte, Architektur und Kunstgeschichte an der Universität LFU Innsbruck. Er arbeitete zuerst freiberuflich als Architekt, bevor er sich für eine akademische Karriere entschied. 2012 verfasste er seine Dissertation bei Prof. Bart Lootsma zum Thema ‚Stadt und Migration’. Er arbeitete in den letzten 5 Jahren als Gastprofessor an der Universität Liechtenstein und als Ass. Prof. in der Lehre und Forschung am Institut für Architekturtheorie und am Institut für Gestaltung. Seine Forschung konzentriert sich auf transurbane Phänomene (Migration), ital. Kolonialarchitektur in Afrika, Medien und Architektur, sowie leistbares Wohnen. In seiner Forschung verfolgt er einen trans- und interdisziplinären Ansatz, bei dem Soziologen, Anthropologen, Geographen oder Entwickler von Software zusammenarbeiten. Er pulbiziert regelmäßig in verschiedenen Architekturzeitschriften und wurde zu renommierten Konferenzen eingeladen (Archtheo-Konferenz’ Istanbul, Weltkulturerbetag Berlin, Calandra Center New York und AZW Wien), wo er seine Forschungsarbeit vorstellen konnte. Peter Volgger arbeitet auch mit der ‚Arbate-Asmara-Gruppe’ zusammen, die ihre Arbeit der Erforschung der italienischen Kolonialarchitektur in Eritrea und der Entwicklung und dem Aufbau des Weltkulturerbes in Asmara widmet. 2020 wird sein neuestes Buch zum Thema Architektur, Medien und Politik erscheinen.
  • Commenti dell'utente
  • Followers
  • Following