Amò_foto_1550_x_500_px.png
(c) Amó
Advertisement
Advertisement
Das Rezept

Spaghetti mit Stracciatella

Lassen Sie Ihren Sommerabend mit einem wunderbaren Gourmet-Gericht ausklingen!
Advertisement

Verwöhnen Sie sich und Ihre Gäste mit diesem Rezept von Mattia Baroni, ein außergewöhnlicher und avantgardistischer Küchenchef, der die gastronomische Welt auf den Kopf stellt. Mattia Baroni ist Autor des Buches „Fermentazioni“, welches die Einfachheit der Natur, die keine Verschwendung kennt, in den Mittelpunkt rückt. Das Zusammenspiel von Fermentation und wissenschaftlichen Erkenntnissen weisen den Weg in Richtung nachhaltiger und gesunder Zukunft. Seit jeher hat sich Mattia Baroni der gastronomischen Innovation verschrieben, beginnend im Restaurant Alpes im Wellness & Gourmet Hotel Bad Schörgau mit wunderbar kreativen und anspruchsvollen Gerichten. Baroni zählt auch zu den Schöpfern von La-FuGa, Akronym für Laboratory for Future Gastronomy, einer Bewegung, die sich intensiv einer anderen Art von Gastronomie widmet, auf der Suche ist, neue Wege ausprobiert. Mattia Baronis Küche setzt auf gesunde, nachhaltige und vor allem authentische Produkte, und da darf die Stracciatella der Käserei Amò nicht fehlen.

Die Stracciatella wird in der Käserei Amò aus ausschließlich Südtiroler Milch von Bergbauernhöfen hergestellt. Für dieses Rezept wurden Spaghetti verwendet, die aus alten Getreidesorten im Bioanbau hergestellt wurden. Stracciatella und Spaghetti sind im Verkaufspunkt von Amò in der Bozner Mailandstraße erhältlich.

 

Zutaten:

(für 4 Personen)

 

400 g Spaghetti, vorzugsweise aus alten Getreidesorten, wir empfehlen die Spaghetti Girolomoni

200 g Stracciatella Amò

400 g Kirschtomaten (vorzugsweise alte Sorten)

Einige Blätter Alpenbasilikum

 

Zubereitung:

 

1. Wir beginnen mit der Zubereitung des Tomatenpulvers. (TIPP: Bereiten Sie etwas mehr Tomatenpulver für Ihren Vorratsschrank vor.) Dafür waschen wir die Tomaten und schneiden sie in zwei Hälften. Mit der inneren Seite nach oben, legen wir die Tomatenhälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und salzen diese. Die Tomaten bei ca. 100/120 ºC (Umluft) in den Backofen schieben und trocknen lassen. Dieser Trockenvorgang kann einige Stunden in Anspruch nehmen. Sobald die Tomaten trocken sind, diese in einen Mixer geben und fein mixen. (Nur gut getrocknete Tomaten lassen sich zu Pulver mixen!)

 

2. Stracciatella in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei fangen wir die Sahne für die weitere Verwendung auf.

 

3. Wasser zum Kochen bringen und salzen. Spaghetti in das kochende Wasser geben. Gleichzeit bereiten wir eine Pfanne vor, in die wir die Sahne der abgetropften Stracciatella geben. Spaghetti kurz vor Erreichen des Garpunktes abgießen und in die Sahne geben. Wir reduzieren die Sahne ein und kochen dabei die Spaghetti fertig.

 

4. Spaghetti mit reichlich Stracciatella, Tomatenpulver und ein paar Blättern frisch gepflücktem Alpenbasilikum garnieren.

 

amò_stracciatellafoto_ricetta.jpeg

Guten Appetit!

Dieses Rezept wurde präsentiert von Amó

In Zusammenarbeit mit Mattia BaroniHotel Bad Schörgau und La Fuga

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

foto_ricetta_ricotta_1550_x_500_px.png
(c) Amó
La ricetta

Torta Cannolo

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement