Die Maiser Alm ist erreicht
Oswald Stimpfl
Advertisement
Advertisement
ausflug der woche

Zur Maiser Alm auf Meran 2000

Unsere Rundwanderung beginnt am Parkplatz Falzeben oberhalb von Hafling.
Kolumne von
Bild des Benutzers Oswald Stimpfl
Oswald Stimpfl01.02.2020
Advertisement

Vom Ski- und Wandergebiet Meran 2000, im Osten von Hafling, läuft ein Höhenrücken sanft nach Süden aus. Auf dessen Westseite liegen auf Almwiesen verstreut mehrere Berghütten. Eine davon, die Maiser Alm, ist unser Ziel, im Winter ist sie an den Wochenenden bewirtschaftet. Und weil es nicht weit ist, besteigen wir bei Schönwetter noch einen der Bergbuckel hinter der Alm, den 2.080 m hohen Spieler. Es ist ein herrlicher, freier Aussichtsberg in der Nähe des Skigebietes Meran 2000 und der Meraner Hütte. Die Wege sind markiert und gespurt, nur nach Schneefällen sind Schneeschuhe nötig, sonst ist man auch mit Bergschuhen gut unterwegs.

 

Scheda Ausflug

 

Unsere Rundwanderung beginnt am Parkplatz Falzeben oberhalb von Hafling. Am neu ausgebauten und übermächtigen Berghotel „Josef“ geht der Weg nach Nordosten ab (Wegweiser „Moschwaldalm, Maiser Alm“, Nr. 51). Er führt zuerst eben und dann leicht bergab zu einer Holzbrücke, über den Bach, leicht bergauf, bald biegen wir scharf rechts ab. Der Weg verengt sich und wird steiler, quert einen felsigen Hang, ist an besonders steilen Stellen sogar mit flachen Stufen und einem Halteseil versehen. Bald liegt die Moschwaldalm vor uns, auf einem sonnigen Wiesenboden. Weiter geht’s durch schütteren Wald in wenigen Minuten zur bewirtschafteten Maiser Alm, die geschützt in einer Wiesenmulde auf 1.850 m liegt. In Kehren (Wegweiser „Kreuzjöchl“) geht es anschließend mit wenig Steigung zur Kammhöhe, mit Wegkreuz und Bank. Wir steigen nach Norden über den Kamm bis zur Gipfelkuppe des Spielers. Hier genießen wir das tolle Panorama: im Osten die Dolomiten, im Wes- ten die Mendel, die Ultner und die Vinschgauer Berge, im Rücken die Pyramiden von Ifinger und Verdinser Plattenspitze und im Südwesten die Brentagruppe. Nach der Rast zieht es uns bergab zur nahen Meraner Hütte, die am Rande der Skipisten von Meran 2000 liegt. Von der Hütte steigen wir am Rand der Piste zur gut sichtbaren Talstation des Sesselliftes Kuhleiten ab und folgen nun einem breiten, gespurten Weg kurz dem Tal und dann wenige Minuten rechts bergauf. Wir stoßen auf den hangquerenden Fußweg (er kommt von der Kirchsteiger Alm), treffen auf die Rotwand-Hütte des CAI Meran, gehen unter dem Gestänge der Schienenrodelbahn Alpin Bob durch, an der viel besuchten Zuegg-Hütte vorbei und sind bald danach am Parkplatz der Talstation der Kabinenbahn angelangt.

 

Einkehrtipps

 

Maiser Alm: Stattliche Almhütte von Meraner und Maiser Bauern, die im Sommer ihr Vieh auf die umliegenden Weiden auftreiben; Stübchen, Sonnenterrasse, gute, einfache Hausmannskost. Hafling, Tel. 338 1729112, im Winter an den Wochenenden geöffnet

AVS Meraner Hütte: Berghütte mitten im Skigebiet, entsprechend ist der Andrang und der Trubel; gute Tiroler Küche, bekannt für üppige Portionen, Sonnenterrasse. Tel. 0473 279405, www.meranerhuette.it

Charakteristik: Rundwanderung am Rande des Skigebietes von Meran 2000

Start: Hafling, Falzeben, an der Talstation der Umlaufbahn, 1.620 m

v Schwierigkeit: mittel

Gehzeit: 4 Stunden

510 Höhenmeter

Streckenlänge: 11,6 km

Beste Zeit: Jederzeit, bei Schönwetter, kurze schattige Waldstrecke, sonst sehr sonnig

Anfahrt: Über Meran, von der Talstation der Seilbahn nach Hafling-Falzeben, gebührenpflichtiger Parkplatz, 11,2 km. 

Öffis: Auch mit Linienbus von Meran erreichbar, Fahrplan www.sii.bz.it

Noch was: Auf dem Rückweg finden sich einige gut besuchte Hütten. Stöcke und Grödel einpacken, der Aufstieg zur Moschwaldalm ist steil und glatt.

 

Salto_Karte_Maiser Alm

 

Gekürzte Fassung. Den kompletten Text und viele weitere Tipps finden Sie im Buch des Folioverlages: Unterwegs in Südtirols Wintersonne, von Oswald Stimpfl

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement