Alpha Beta
Alpha Beta
Advertisement
Advertisement
Salto Afternoon

Engagierte Frauen

Die Historikerin Martha Verdorfer hat das Herzstück der Südtiroler Friedensbewegung in Buchform aufbereitet – die Geschichte der „Frauen für Frieden“
Di
Ritratto di Martin Hanni
Martin Hanni08.09.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Il lockdown è finito. La crisi invece no. Ogni abbonamento a salto è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Karl Trojer
Karl Trojer 10 Settembre, 2020 - 09:22

Friedenssicherung gelingt am ehesten damit, dass den Frauen, endlich, in Gesellschaft und in Religionen die Gleichberechtigung auf allen Ebenen zuerkannt wird.

Ritratto di Elsa Leitgeb
Elsa Leitgeb 10 Settembre, 2020 - 09:42

Klingt gut, Charly, aber ob wir das noch in unserem Leben hinbekommen, sei dahingestellt.
Ich halte es daher mit Theodor Fontane. Wer mit 19 kein Revolutionär ist, hat kein Herz, wer mit 40 noch Revolutionär ist, hat keinen Verstand.

Advertisement
Advertisement
Advertisement