Living Bruneck
griplan
Advertisement
Advertisement
Kurios

Brunecker Schizophrenie

Wie absurd und untragbar die Doppelfunktion von Roland Griessmair als Bürgermeister und Projektant in Bruneck ist, wird in einem Verwaltungsgerichtsverfahren deutlich.
Advertisement

Support Salto!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Roland Griessmair
Stadtgemeinde Bruneck
Regionalrat

Die Lex Griessmair

Advertisement
Ritratto di Florian Hinteregger
Florian Hinteregger 5 Marzo, 2021 - 13:30

Klingt nach einem tollen Geschäftsmodell des SVP Bürgermeisters. Wenn man als Bauherr sein Büro als Planer beauftragt, geht das Projekt wahrscheinlich schneller und reibungsloser durch die Baukommission.

Ritratto di Albert Baekeland
Albert Baekeland 5 Marzo, 2021 - 13:45

jetzt ganz ehrlich, dass ist ja Südtirol....& die SVP....

Ritratto di rotaderga
rotaderga 5 Marzo, 2021 - 15:13

Irgendwas schein wohl schief zu laufen.
Der Kopf muss richtig koordinieren. Dann wäscht eine Hand die andere, um zusammen das Gesicht sauber zu halten. So war es in der guten, alten Zeit mit ehrenwerten Menschen in der Politik.

Ritratto di ceteris paribus
ceteris paribus 5 Marzo, 2021 - 20:25

Meine Frage lautet: wurde den Bauherren durch die Beauftragung des prominenten Planers Möglichkeiten eröffnet, die sie mit einem anderen Planer nicht gehabt hätten?

Wenn ja, ist es ein Skandal.
Wenn nein, ist es ein Sturm im Wasserglas.

Nach diesem Artikel tendiere ich eher zu zweitem.

Ritratto di kuno prey
kuno prey 6 Marzo, 2021 - 12:02

kennen sie einen anderen planer mit einen direkterem weg in die gemeindestube? zum bgm?

Ritratto di kuno prey
kuno prey 6 Marzo, 2021 - 12:05

ein grundproblem ist, dass es in den riehen der mehrheitspartei das wort sowie auch die haltung zu RÜCKTRITT nicht gibt.
wir haben uns aber daran schon sehr gut gewöhnt…. steter tropfen höhlt den stein…

Ritratto di Johann Georg Bernhart
Johann Georg Bernhart 7 Marzo, 2021 - 14:55

Wieso dies Anschuldigungen???
Sollte der Herr Griesmair seine Beruf nicht mehr ausüben??
Entstand der Gemeinde ein Schaden??
Ich sehe nur einige Familien bekommen ein Zuhause.
Neider gibt es immer und überall.

Ritratto di Servus Leute
Servus Leute 7 Marzo, 2021 - 22:07

steht doch alles im Artikel, haben Sie gelesen und nichts verstanden ?

Advertisement
Advertisement
Advertisement