Impfung
Sabes
Advertisement
Advertisement
Corona-Impfung

Sammelklage nach AstraZeneca-Stopp

Wer unter 60 Jahre alt ist und ein Mal mit AstraZeneca geimpft, erhält in Südtirol beim zweiten Mal BioNtech/Pfizer. Verbraucherschützer wollen Schadenersatz einklagen.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Martin Senoner
Martin Senoner 14 Giugno, 2021 - 17:17

Die "jungen" sollten froh sein, laut Studien ist die Kombination Astra Zeneca- Pitzer besser als die zweite Impfung mit dem selben Impfstoff!

Ritratto di G. P.
G. P. 14 Giugno, 2021 - 20:27

"Lt. Studien" ist gut ...
Wie war das nochmal mit AZ: Zwei Wochen war er für die Ü60 geeignet, dann drei Wochen für die U60, dann zwei Wochen für die Jugendlichen, jetzt wieder nur für die Ü60. Sehr vertrauensfördernd dieser Zick-Zack-Kurs.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 15 Giugno, 2021 - 07:31

Hier geht es um die KOMBINATION verschiedener Impfstoffe. Einfach die letzten Empfehlungen der STIKO zum Thema lesen.
Nebenbei, der Codacons hat sich in Sachen Impfungen von Anfang an als Gegner positioniert, dass dieser Verein hier versucht aus der Sache Kapital zu schlagen ist logisch. Der Gipfel der Absurdität wird erreicht, wenn man den <60-Jährigen, die mit AZ geimpft wurden, 10.000 Euro Schadensersatz verspricht, auch wenn sie keine Schäden davongetragen haben.

Ritratto di Heinrich Zanon
Heinrich Zanon 15 Giugno, 2021 - 09:13

Jetzt warte ich nur noch auf die Einbringung von Sammelklagen auf Schadenersatz wegen nicht genau eingetretener Wettervorhersagen.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 15 Giugno, 2021 - 13:25

:))))))) Sagen Sie's nicht zu laut, sonst entwickelt jemand wieder eine Geschäftsidee daraus. Wie gehabt...

Ritratto di Martin Sitzmann
Martin Sitzmann 15 Giugno, 2021 - 18:40

Welcher Schaden ist da bitte schön entstanden, der ersetzt werden müsste? Ohne Schaden kein Schadenersatz. Aber diese Logik wird heutzutage für viele zu hoch sein.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 16 Giugno, 2021 - 07:04

Eben, das ist ja das absurde Vorgehen des Codacons. Der Codacons geht davon aus, dass die Angst vor Nebenwirkungen als Schaden ausreicht.

Advertisement
Advertisement
Advertisement