Medico
Unsplash
Advertisement
Advertisement
La reazione

“Stralciate quell’emendamento”

Ok in commissione al Senato alla norma Svp sui medici che parlano tedesco. L’Ordine insorge: “Non sapevo che la provincia di Bolzano fosse stata annessa all’Austria”.
Von
Bild des Benutzers Sarah Franzosini
Sarah Franzosini01.09.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers rotaderga
rotaderga 01.09.2020, 10:19

Ich habe da schon ein Grundsatzproblem:
es genügen deutschsprachige Ärzte und italienische Beipackzettel.
Politik, die Intelligenz der Individuen.

Bild des Benutzers Martin Senoner
Martin Senoner 01.09.2020, 11:21

Non facciamo parte dell'austria ma nessuno da noi capice perchè i medici italiani che non sanno neanche una parola di tedesco possono lavorare da noi (anche in ospedale e come medici d'urgenza) ma i medici austriaci e tedeschi che vogliono lavorare quà (il caso concreto era un medico di laboratorio senza contatto al pubblico) non lo possono fare anche se sono disposti a imparare l'italiano almeno per raggiungere un livello C2!

Advertisement
Advertisement
Advertisement