Geschlossen
Pixabay
Advertisement
Advertisement
bis 22. november

Die Wochen der Wahrheit

Wegen des extremen Corona-Infektionsgeschehens gelten bis 22. November südtirolweit noch drastischere Maßnahmen. Italienweit wird ein Ampelsystem eingeführt.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser02.11.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Nicola Bettera
Nicola Bettera
Arno Kompatscher
Othmar Seehauser
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 02.11.2020, 19:59

Dass die Oberschulen in den Fernunterricht katapultiert werden, finde ich eine Zumutung.

Bild des Benutzers Friedlieb Ferdinand Runge
Friedlieb Ferdinand Runge 03.11.2020, 09:42

der gleichen Meinung....man versucht einfach den Schulen den schwarzen Peter zuzuschieben....und Schule hat keine Lobby....

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 03.11.2020, 10:34

Ich befürchte noch schlimmeres, nämlich dass zugunsten der Wirtschaft, die Schulen zu bleiben bzw. weitere Schulstufen geschlossen werden. Das war nur der vorläufige Gruß aus der Politiker-Küche.

Bild des Benutzers Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 02.11.2020, 20:35

Solange Jugendliche mit heruntergezogener Maske einen veräppeln weil man Maske trägt und dazu noch sagen: "il Covid non esiste e se chiami i carabinieri tiriamo su la mascherina" brauchen wir uns nicht wundern, wenn das noch monatelange so weitergeht.

Bild des Benutzers Schorsch Peter
Schorsch Peter 02.11.2020, 20:53

Absurderweise sehe ich auch erstaunlich häufig nicht mehr ganz junge Herrschaften Ü70 in Supermärkten und vor allem öffentlichen Verkehrsmitteln, die ihre Maske unter-nasig tragen, besonders absurd bei FFP2-Masken...

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 02.11.2020, 21:47

Kann solche Beobachtungen aus der Meraner Gegend nicht bestätigen - erst recht nicht an der Schule (BZ). Es wurde *alles* getan, um das Schulleben aufrecht zu erhalten.
Wo es am meisten an Koordination, Logistik, Transparenz und sinnvoller digitaler Vernetzung fehlt, ist offensichtlich die Sanität. Dort scheint das reinste Chaos zu herrschen.

Bild des Benutzers Massimo Mollica
Massimo Mollica 02.11.2020, 21:32

Speriamo non sia troppo tardi. Se i giovani staranno fuori a bighellonare e i conoscenti si riuniranno come se fosse Pasqua tutto questo non servirà a nulla. Comunque questa sera sono rientrato a casa alle 19 e in piazza Magnago e nei dintorni vi erano solo spacciatori e non avevano alcuna mascherina.

Bild des Benutzers Josef Dalpunt
Josef Dalpunt 03.11.2020, 05:54

Ich bin geschockt wie stümperhaft und unkoordiniert all diese Entscheidungen getroffen werden. Die Landesregierung und der Sanitätsbetrieb hatten die notwendige Zeit über den gesamten Sommer alles Notwendige zu organisieren, um so eine Situation zu vermeiden. Bis vor einer Woche wollte man noch die Weihnachtsmärkte organisieren und jetzt schließt man auf einmal alles. Die Folgen dieser Fehlentscheidungen werden wir alle tragen müssen und diese lieben Herren hatten wahrlich nichts anderes im Kopf als sich selbst die Politikergehälter zu erhöhen. Sie sollten bitte alle aber ganz sofort abtreten und der liebe Landeshauptmann allen voran!!!

Bild des Benutzers Elisabeth Hammer
Elisabeth Hammer 04.11.2020, 09:54

Stümperhaft ist auch die Übersetzung des italienischen Textes: z.B. Punkt "28) Tagungen, Kongresse und andere Veranstaltungen werden ausgesetzt, mit Ausnahme jener, die aus der Ferne stattfinden". Wunderbare wörtliche Übersetzung für das italienische "a distanza", nur ist im Deutsche da etwas anderes gemeint. Es grüßt herzlich aus der Ferne, E.H.

Bild des Benutzers Bernd Schuster
Bernd Schuster 04.11.2020, 15:57

Die meisten Menschen denen ich begegne halten sich an die Vorgaben. Gut, in Eppan war gestern eine Gruppe von 10-12 Leuten unterwegs, die hatten die Maske nicht/nicht richtig auf. Das war jetzt aber die Ausnahme. Wichtig ist, dass weiter gearbeitet werden kann.

Advertisement
Advertisement
Advertisement