Sanità.jpg
upi
Advertisement
Advertisement
Stellungnahme

Nicht Soldaten und Befehlsempfänger

Der Direktor Abteilung Kommunikation des Sanitätsbetriebes Südtirol, Lukas Raffl, hat uns folgende Stellungnahme zur Rubrik "Pollo der Woche" zukommen lassen.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Schael
zucco.inc
Pollo der Woche

Schaeler Nachgeschmack

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Stefania Pulcini
Stefania Pulcini 04.02.2018, 23:03

Sorgono spontanee alcune domande:
- Il contratto di Schael, che guadagna almeno 240mila euro l'anno, prevede tra i suoi doveri, quello di rispondere personalmente a queste questioni o deve avvalersi del dipartimento comunicazione? E quanto costa a noi contribuenti questo dipartimento della comunicazione dell'Asbz?
- Ma più importante è ancora sapere: da chi e come viene misurata l'efficacia di questo servizio della comunicazione? La censura, le omissioni, la carenza di informazioni, la trasparenza ecc. sono tra gli indicatori di efficacia?
- Visto che è il contribuente il destinatario del servizio .. sarebbe adeguato che fosse lui a rispondere a proposito di efficienza/efficacia o no?
Perchè le parole come vedete, non sempre sono chiarificatrici!

Bild des Benutzers Dietmar Holzner
Dietmar Holzner 05.02.2018, 15:10

Nun, die Begründung von Herrn Raffl erscheint mir tatsächlich schlüssig und nachvollziehbar.

Advertisement
Advertisement
Advertisement