Foto2
Theater im Hof
Advertisement
Advertisement
Theater

Theater zum Aufatmen

Das „Theater im Hof“ startet mit einem erfrischendem Programm. Endlich ist es so weit, die Bretter des Kindertheaters in Bozen können wieder bespielt werden.
Advertisement

Mit einem  bewusstem Programm für die Lachmuskeln, die wir alle bitter nötig haben, gibt es Clownerie vom Feinsten (Herbert&Mimi, Bonifazius & Michelino), Figurentheater (Puppenbühne Zappelfetzn), Musik und Zeichentrick (Dobreff/Cagol und die Musikschule Bozen), Märchen (Simone Oberrauch)und vieles mehr bis fast Ende Juni.

Die Pfosten sind, die Bretter aufgeschlagen und jederman (jede Frau, jedes Kind) erwartet sich ein Fest.

Ein Angebot im Juli und eines im August  wird sogar in einem Garten neben dem Theater im Freien angeboten. Und wenn es regnet, finden die Aufführungen eben im Theater statt.

Foto1
Anna und der König / Bildquelle: Theater im Hof


Trotz der strengen  Regelungen wegen Corona, einen Theaterbesuch zu geniessen, gibt es im „Theater im Hof“ einen Vorteil:  Ältere Leute (Omas und Opas sind geimpft, Kinder unter 6 Jahren können sowieso ins Theater und die älteren Kinder sind bereits wegen des Schulbesuchs getestet.

Foto3
Glatt&Verkehrt / Quelle: Theater im Hof


Für die Oberschulen werden Ende Mai die „Klassiker“ nachgeholt. Es sind noch einige Tage nicht belegt. Die Stücke können notfalls auch im Freien gespielt werden.
Auf alle Fälle ist es ratsam, Plätze zu reservieren, denn es dürfen nur 25-30 Zuschauer an den Veranstaltungen teilnehmen. Anmeldungen können per mail (info@theaterimhof.it) oder telefonisch (0471 980756) gehandhabt werden.

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement